Samstag, 15. Februar 2020

Weiß, rot, gelb, grün! Mhmm, lecker - Rohkost-Salat!

Im Moment habe ich meine Liebe zu Rohkost-Salaten entdeckt! 
Sie sind gesund, schnell gemacht - und schmecken vor allem sehr gut.


Für meinen dreifarbigen Rohkost-Salat habe ich zwei gelbe Karotten, eine große Rote Beete und ein Stück Sellerie verwendet.


Ihr schält das Gemüse und reibt es nun - am besten mit einer Küchenmaschine in feine Stiftchen. 
Ich habe mir vor über 20 Jahren eine solche Maschine gekauft und sie leistet mir immer noch große Hilfe in der Küche. Ruck zuck sind die Zutaten gerieben und ich kann weiter verfahren.


Mit einer einfachen Essig-Öl-Mischung verfeinere ich den Salat:

4 EL Essig
6 EL Öl
etwas Salz
etwas Pfeffer
Prise Zucker

... verrühren und die Salate in drei kleinen Schüsseln getrennt voneinander mit der Salatsoße anmachen.


Nun auf einem großen Teller appetitlich anrichten. 
Die gesunde Kresse gibt noch einen Farbklecks extra dazu.


Das alte Besteck durfte fürs Foto auch noch herausgeholt werden. 


Mit so einer Farbenpracht auf dem Teller kann der Tag doch nur gut werden, oder?

Wer von Euch macht sich denn regelmäßig Rohkostsalate?

Liebe Grüße an Euch alle!

ANi


Freitag, 14. Februar 2020

Happy Valentine´s Day oder was für eine Traumblüten-Kombination in der Schublade

Hallo Ihr Lieben!
Ich wünsche Euch einen schönen Valentinstag!
Habt Ihr von Eurem/Eurer Liebsten ein Blümchen überreicht bekommen oder findet Ihr, dass das nicht sein muss? 

 

Ich habe diese Woche ein wunderschönes Blumengesteck von einer lieben Freundin geschenkt bekommen. Darüber habe ich mich sehr gefreut. 


Die Blumen sind in eine Vintage-Schublade gebettet - ach das sieht so reizend aus!


Ich habe den Blümchen ein Plätzchen am Fenster gegeben, da kann ich sie nämlich oft sehen. 
Die kleine Schublade ist mit unterschiedlichsten Blumen bestückt, ich sehe verschiedene Rosen, fliederfarbenes Schleierkraut, eine Freesie, Kamillenblüten, eine Pompon-Aster, eine pinkfarbene Ranunkel, ...


Ich wünsche Euch einen schönen Tag und schicke liebe Grüße.

Eure ANi


P.S.: Meine Blümchen schicke ich heute zum Flowerday!


Dienstag, 4. Februar 2020

Do it yourself zum Valentinstag. Hübsche Postkarten-Idee schnell gemacht!

Hallo Ihr Lieben!
Braucht Ihr noch eine nette Idee für den Valentinstag?



Ich habe eine Postkarte gestaltet, die Ihr ganz schnell selbst nachmachen könnt.
Dazu braucht Ihr nur ein weißes Papier, einen schwarzen Stift, einen Buntstift in der Farbe Eurer Wolle oder Eurer Schnur, eine Pinzette und einen Flüssigkleber.



Unten seht Ihr die Vorlage!
Ihr müsst diese kopieren und mit einem Transparentpapier auf Euer weißes Blatt übertragen. Wisst Ihr wie das geht?
Legt das Transparentpapier auf die Vorlage, fahrt mit einem Bleistift alle Linien der Schrift und dem Herz ab, dreht das Transparentpapier um und zeichnet von der Rückseite die Linien noch einmal nach. So habt Ihr es spiegelverkehrt. Dann legt Ihr dieses Transparentpapier auf Euer weißes Blatt und fahrt mit dem Bleistift noch einmal die Linien ab - so überträgt sich die Schrift auf Euer Wunschpapier.



Ihr könnt es nun mit einem schwarzen feinen Filzstift oder Kuli nachmalen und die freien Flächen in den großen Buchstaben von "Liebe" mit einem Buntstift ausmalen.



Die Herzform fahrt Ihr mit einem Flüssigkleber vorsichtig nach und legt Euren Wollfaden oder Eure Schnur der Herzform entlang ab. Ihr könnt zur Hilfe eine Pinzette nehmen.
Auf Instagram zeige ich Euch übrigens das ganze DIY im Zeitraffer. Wer Lust hat, kann da noch einmal schauen.



Ich werde diese selbstgestaltete Karte am 14. Februar zum Valentinstag mit netten Zeilen geschmückt, an ein paar liebe Menschen in meinem Umfeld verschenken.

Habt Ihr für mich noch andere schöne Ideen für diesen Tag der Liebe?

Herzliche Grüße

ANi


P.S. Hier könnt Ihr noch weitere Valentinstag-Ideen von mir sehen!

Meine Idee verlinke ich noch beim Creadienstag!


Freitag, 31. Januar 2020

Unspektakulär ... aber sehr lecker! Einfacher Nusskuchen nach Großmutter-Art

Mögt Ihr auch gerne ganz einfache Rührkuchen? 
Dann habe ich ein leckeres Rezept für Euch!


Ein Nusskuchen nach Großmutter-Art!
Er ist sehr schnell gemacht, hier das Rezept:


Gerade fällt mir der Fehler auf - sorry! 
Natürlich könnt Ihr den Kuchen nicht bei 60 Grad backen, sondern bei 160 Grad!! 


Dazu ein Kännchen Tee vielleicht? ;-)
Oder doch lieber ein Tässchen Kaffee?
Egal wie, dieser Kuchen ist einfach zum Reinbeißen lecker!


Was habt denn Ihr für Rührkuchen-Rezepte als Favoriten?

Liebe Grüße und bis bald

ANi


Mittwoch, 22. Januar 2020

Mir ist nach Rosa! Ich brauche frische Blumen

Hallo Ihr Lieben!

Freut Ihr Euch auch schon auf den Frühling?
Da der Frühling leider noch etwas auf sich warten lässt, habe ich mir einfach frische Blumen ins Haus geholt. In Rosa! 


Kennt Ihr sie mit dem Namen?


Ich weiß nur, dass es eine Sedum-Art sein müsste. Aber welche genau, da bräuchte ich Eure Hilfe.



Bis dahin erfreue ich mich an meinem kleinen Blumensträußchen.

Viele liebe Grüße

ANi


Dienstag, 31. Dezember 2019

Herzlichen Dank und Happy New Year - ich wünsche Euch ein gutes neues Jahr 2020

Herzlichen Dank!


Ich bedanke mich recht herzlich bei allen meinen lieben Lesern, meinen netten Kunden von 
ANi DESIGN HANDMADE und meinen treuen Blogger-Kollegen für das schöne Jahr und wünsche  einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020. 
Möge Euch / Ihnen ein wundervolles und glückliches neues Jahr bevorstehen.

Alles Liebe

ANi

Sonntag, 1. Dezember 2019

Schnell gemacht und super lecker! Rote Linsensuppe mit Gemüse

Mögt Ihr Suppen auch so wie ich?
Gerade jetzt im Winter sind Suppen ein schnelles Essen.
Ich habe ein neues Rezept ausprobiert, welches ich gerne mit Euch teilen will, da ich restlos begeistert bin. Es schmeckt fantastisch und ist ruck-zuck gemacht.

Ihr braucht dafür:


Das Beste: die Suppe ist richtig gesund!


Die Rote-Linsensuppe mit Gemüse hat einen hohen Eiweißgehalt, nur wenig Fett und Kohlenhydrate. 


Jetzt noch etwas grüne Kresse dazu! Mhmm!


Wenn Ihr das Gemüse vorbereitet habt, kocht die rote Linsensuppe nur noch 10 Minuten. Dann könnt Ihr sie schon servieren. ;-)
(Anmerkung: grüne Linsen müssen länger gekocht werden!)



Verfeinert mit Kresse - das schmeckt nicht nur, sondern macht auch optisch was fürs Auge her!


Dieses Suppenrezept ist mein neues Lieblingsrezept!
Ich werde es gleich nächste Woche nochmals kochen. 

Und was sind Eure Lieblings-Suppenrezepte?
Ich bin gespannt!

Liebe Grüße

ANi


P.S.: Habt Ihr am kommenden Wochenende, dem 6. und 7. Dezember Zeit und Lust, mich auf der Designmesse "Lametta" in Karlsruhe zu besuchen? Ich habe dort einen kleinen Stand mit meinem Label: https://www.ani-design.de.
 Schaut doch mal unter: https://www.lametta-ka.de  - die Messe ist großartig und wirklich einen Besuch wert!
Falls Ihr kommt, dann gebt Euch bitte zu erkennen - ich würde mich sehr freuen!


Freitag, 8. November 2019

Lieblingsfarben in einer - beziehungsweise zwei Vasen

Hallo Ihr Lieben!
Blumen schenken bereitet mir immer wieder Freude, Euch auch?


Ob ich nun Blumen zu einem Anlass verschenke oder einfach nur spontan jemanden überrasche  - ich freue mich immer, wenn ich den Geschmack des Beschenkten getroffen habe. 
 Bei dieser Hortensienblüte mit dem besonders schönen Eukalyptusblatt ist es mir wohl gelungen - ich freue mich sehr!


Schnell habe ich noch Fotos in meiner Vase gemacht - besser gesagt, in einem alten großen Gurkenglas. Damit ich mich auch noch ganz kurz daran erfreuen kann. :-)


Meine liebe Bekannte, der ich die Blumen geschenkt habe, stellte den duftigen Blumenstrauß in eine wunderschöne schlichte weiße Glasvase. Sieht das nicht schön aus? 
So könnt Ihr mal sehen, wie der gleiche Strauß in verschiedener Umgebung unterschiedlich wirken kann! 


Welche Blumen mögt Ihr am liebsten im Herbst und Winter?

Herzliche Grüße

Eure ANi



Mit diesen Blumen bin ich heute bin ich wieder beim Flowerday dabei!


Freitag, 11. Oktober 2019

DIY - individuelle Herbstgruß-Karte mit gepressten Blättern

Werbung. In diesem Blogpost ist Schmuck abgebildet und verlinkt, der im ANi DESIGN HANDMADE-Shop bestellt werden kann.


Kennt Ihr es noch aus der Kindheit?
Das Blätter pressen?
Ich habe bei meinen letzten Spaziergängen die Augen offen gehalten und besonders viele kleine Blätter gesammelt, die ich dann in einer Herbstkarte verarbeiten wollte.
Habt Ihr auch Lust, eine Herbst-Postkarte selbst zu gestalten?


Dann müsst Ihr nur in der Natur die Augen offen halten ... und natürlich sammeln! 
Die gesammelten Blätter könnt Ihr dann in einem dicken Buch pressen, am besten mit je einem saugfähigen Papier dazwischen. Dieses Buch legt Ihr danach unter viele schwere Bücher.
 Wer hat, kann natürlich auch eine spezielle Blätterpresse dafür benutzen. Diese könnt Ihr mit jeweils vier Schrauben fest justieren. 


 Ich habe mir eine Vorlage im "Handlettering-Stil" von Hand erstellt, die ich Euch gerne zum Kopieren zur Verfügung stelle.


Den "Herbst"-Schriftzug könnt Ihr dann mit bunten Farbstiften nach Eurem Geschmack verzieren ...


... oder auch ganz schlicht mit einem feinen schwarzen Stift ausmalen.


Die gepressten Blätter habe ich mit einem Flüssigkleber auf das Papier geklebt. Dazu habe ich mir auf einem Schmierblatt eine Klebefläche erstellt und das getrocknete Blatt vorsichtig mit einer Pinzette durch die Klebestelle gezogen ...


... und behutsam auf die Karte geklebt. 


Hier ist meine Vorlage, die Ihr gerne kostenlos kopieren und in Eurer Wunschgröße ausdrucken könnt. 


Es gibt so viele Blatt-Schönheiten in der Natur!



Bei diesem unten gepressten Blatt sind mir beim Aufkleben zwei Blättchen abgebrochen. Ich habe sie kurzerhand mit einem feinen Stift nachgezeichnet. Das sieht ganz schön aus, findet Ihr auch?

Die Kette aus meiner "Mini-Blütenkranz-Schmuckkollektion" musste einfach mit aufs Foto - die Ähnlichkeit war einfach zu groß! :-) 


Nun bin ich gespannt, ob ich Euch Lust auf "Blätter pressen" gemacht habe! 
Sicherlich habt Ihr aber selbst noch viele weitere Ideen dafür, die Ihr mir hier gerne in den Kommentaren aufschreiben könnt. Ich freue mich schon darauf.

Viele liebe Grüße

Eure ANi



P.S.: Meine Herbstgruß-Karte verlinke ich noch bei Nicoles "Herbstklopfen"!


Freitag, 4. Oktober 2019

DIY Herbstdekoration Wimpelkette - mit Herbstblättern drucken

Mögt Ihr den Herbst auch so wie ich?
Der Herbst hat für mich sehr viele schöne, farbenfrohe Seiten und schenkt uns unendlich viele Beeren, Kastanien und bunte Herbstblätter.


Wenn Ihr Lust auf eine schnelle und hübsche Herbstdekoration habt, dann schaut doch mal meine selbst gemachte Wimpelkette an!


Ich habe sie auf dem Blog von Elisabeth entdeckt und war so begeistert, dass ich gleich mit dem Sammeln von Herbstblättern begann!



Ist das nicht eine Farben-Blätterpracht?


Ihr braucht dafür nur frisch gesammelte bunte Blätter, einen Hammer und eine feste Unterlage. Ich habe als Unterlage ein dickes Stück Plexiglas benutzt. Dann noch einen weißen Stoff, eine Zickzack-Schere und eine Schnur.
Da ich keinen neuen Stoff kaufen wollte, habe ich einen frischen Putzlappen, der aus einem alten Hemd meines Mannes gerissen war, benutzt. 


So funktioniert es:
- Zuerst schneidet Ihr mit der Zickzack-Schere die dreieckigen Teile nach der obigen Vorlage aus dem weißen Stoff aus. 
- Dann legt Ihr ein buntes Herbstblatt auf den Stoff, welches auf einer festen Unterlage liegt und bedeckt es mit einem saugfähigen Papier (ich habe dafür frisches Toilettenpapier benutzt). 
- Mit dem Hammer, beginnt Ihr von der Mitte des Blattes gleichmäßig die Blattstruktur zu bearbeiten. Das farbige Herbstblatt überträgt sich dann sofort auf den weißen Stoff.
- Danach müsst Ihr das saugfähige Papier abnehmen und das bunte Herbstblatt mit einem Messer oder ähnlichem, vorsichtig vom Stoff abziehen.
- Kleine Löcher in die Ecken der Dreiecke bohren und die Schnur durch alle Wimpelteile ziehen.
Fertig! 
Nun habt Ihr Eure gesammelten Herbstblätter auf den Stoff "gedruckt"!

Jetzt liegt es nur noch an Euren Ideen, wie Ihr den Stoff gestalten wollt. Ob das Blätter-Muster nun gleichmäßig, übereinander oder in Reihen gestempelt wird, entscheidet Ihr! 


Ich bin jetzt total im "Blätter-Druck"-Rausch! 
Vielen Dank an Dich, liebe Elisabeth für die tolle Inspiration und Idee!

Natürlich könnt Ihr so auch noch andere kleine Geschenke herstellen. Etwa Duftkissen oder kleine Dekokissen. 
Vielleicht habt Ihr ja noch eine viel bessere Idee!
Was fällt Euch spontan zum "Bedrucken" ein?

Ich bin schon gespannt! 

Liebe Grüße

ANi


P.S.: Gefallen Euch die kleinen Kürbisse auf dem oberen Bild? Ich habe sie hier schon mal gezeigt.
Meine Wimpelkette verlinke ich bei Nicoles Oktober-Aktion "Herbstklopfen".