Dienstag, 7. April 2020

Bambi - KARTE zum Selbermachen - originelles DIY - Do it yourself auch für Ostern

Werbung. In diesem Blogpost sind Produkte abgebildet und verlinkt, die im ANi DESIGN HANDMADE-Shop bestellt werden können.


Hallo Ihr Lieben!
Passend zu meinem neuen Bambi, welches ich Euch hier gezeigt habe, ist nur dieses kleine bewegliche Bambi an meinem Schreibtisch entstanden.
Die Postkarte passt doch richtig gut in die Osterzeit, findet Ihr nicht auch?
Wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr sie ganz schnell und einfach nachbasteln.


Ihr benötigt dazu meine Vorlage (siehe unten), welche Ihr Euch ausdrucken könnt:
Erkennt Ihr die roten kleinen Kreise? Das sind die Verbindungen für die zwei Musterbeutel-Klammern. Hier verbindet Ihr die Beinchen mit dem Körper. 
Ich habe nur je ein Vorder- und ein Hinterbein benutzt - das ist völlig ausreichend. (Auf meiner Vorlage sind vier Beinchen zu sehen!).


Ihr benötigt zudem eine Schere und Buntstifte. 
Zudem einen Flüssigkleber, um das Bambi später auf die Karte zu kleben.


Ihr könnt die Karte mit Eurer eigenen Schrift beschriften oder diese Vorlage von mir kopieren:



Nachdem Ihr die einzelnen Körperteile aus der obigen Vorlage ausgeschnitten, das kleine Rehlein angemalt und die Karte beschriftet habt, klebt Ihr nun nur den Körper auf das weiße Blatt. So könnt Ihr noch das Vorder- und Hinterbein bewegen.
Tipp: Umso dicker Euer Papier für das Rehkitz ist, umso stabiler ist es natürlich. 



Das rosa Bambi rechts unten, könnt Ihr übrigens in meinem Shop kaufen. Ich habe es in einer kleinen Auflage hier in Deutschland nur für meinen Shop produzieren lassen.


Auf Instagram zeige ich noch einmal in der Schnell-Video-Aufnahme, wie ich das Bambi hergestellt habe. 

Gefällt Euch meine Bambi-Karte?

Herzliche Grüße

ANi


P.S.: Verlinkt auf Creadienstag und "Alles was das Leben schöner macht" bei Nicole. 

Freitag, 3. April 2020

Bambi alleine Zuhause

Hallo Ihr Lieben!

Für uns alle ist es lange her, dass wir unbesorgt unsere Freunde und Familie treffen durften.
Das gilt auch für das rosa Bambi. 
Früher konnte sich Bambi jeden Tag mit all seinen Freunden im Wald treffen.


 Und von einem auf den anderen Tag ist es nun ganz auf sich allein gestellt.


Zuhause - alleine mit einer Mundmaske ...

 

Meine Liebe zu Bambis ist ja, wie vielleicht einige von Euch wissen, groß. Sehr groß sogar! 
Diese süßen zarten Geschöpfe haben einfach mein Herz erobert. Deshalb entstand ursprünglich mein erstes Rehkitz an meinem Werkbrett in Form einer kleinen echt silbernen Anhänger-Kette mit vergoldetem Motiv. 
Im oberen Bild seht Ihr sie im Hintergrund.


In einer kleinen Auflage habe ich nun dieses junge Reh in Plexiglas nach meiner Vorlage herstellen lassen. Bei der Farbe entschied ich mich für ein schönes Rosa. 


Seht Ihr die weißen Punkte? 


Das sind die typischen Kitzflecken, die zur Altersbestimmung von kleinen Rehen dienen.
Ich habe sie von Hand aufgemalt. 


Schon beim Anblick des kleinen Bambis geht mir das Herz auf - Euch auch?


Nun fragt Ihr Euch vielleicht, wie das süße Reh so stehen kann?
Schaut mal! Ich habe einen Ständer konstruieren lassen, der hinten ganz einfach an das Reh eingeklickt werden kann. So kann es überall aufgestellt werden, bei Bedarf aber auch jederzeit flach dekoriert oder flach transportiert werden.


Bambi hat bald Geburtstag und sein größter Wunsch ist es, nicht alleine zu sein. Allein Geburtstag feiern macht nämlich überhaupt keinen Spaß!


Wer will mit Bambi Geburtstag feiern? 

Bambi findet Ihr hier in meinem Shop
Es freut sich auf einen neuen Besitzer. 

Viele liebe Grüße 

ANi und das rosa Bambi


Freitag, 27. März 2020

Schnelles DIY und Upcycling - und auch in diesen Zeiten brauchen wir eine kleine Blumenfreude

Hallo Ihr Lieben!
Ich hoffe, Ihr seid alle gesund und munter!

Da auch ich durch das Corona-Virus die meiste Zeit Zuhause verbringen muss, habe ich mir einen schnellen Blumentopf für meine zwei Hortensien selbst gebastelt. 
Er ist sozusagen aus der Not entstanden, da ich keinen passenden großen Übertopf hatte. 


Auf dem Speicher habe ich nach einer alten Paketschachtel gesucht.
Da ich zum Glück immer ausreichend Geschenkpapier im Haus habe, entschied ich mich für das grafische Muster in der Farbe Mint. Ich finde es sehr schön zu den unterschiedlich rosafarbenen Hortensien. 


Ich denke, Ihr bekommt das aber auch ohne diese Fotobeschreibung hin, oder? :-)


Alle Geschäfte sind ja im Moment auf eine unbestimmte Zeit geschlossen, aber der Obsthändler im Ort verkauft zum Glück auch noch frische eigene Blumen. Diesen kleinen Bellis-Vergissmeinnicht-Strauß habe ich mir ganz einfach gegönnt. 
Als kleine Freude für mich.


Und für Euch! 
Über Blümchen freuen wir uns doch immer, oder?

Haltet gut durch, wir schaffen das alle gemeinsam.

Herzliche Grüße

ANi


P.S.: Meine Blümchen schicke ich zum Flowerday!


Freitag, 20. März 2020

Neues aus der Werkstatt - leicht, zart, rosé - mit bunten Kugeln

Werbung. In diesem Blogpost ist Schmuck abgebildet und verlinkt, der im ANi DESIGN HANDMADE-Shop bestellt werden kann.


Hallo Ihr Lieben!
Wie geht es Euch? Seid Ihr alle gesund? Ich hoffe es so.
Täglich lesen wir neue schlimme Nachrichten über das Corona-Virus, ich hoffe, dass wir diese schwierige Zeit mit Disziplin und Durchhaltevermögen gut und gesund überstehen.

Die letzten Wochen habe ich viel in meiner Werkstatt verbracht und es sind einige neue Dinge entstanden, die ich Euch - trotz allem - zeigen will und nun in meinem Onlineshop gestellt habe:


Ganz zarte Silber-Ohrringe, mit verschiedenfarbigen Steinkugeln oder Perlen, die sich wunderbar leicht und angenehm am Ohr tragen.


Ich habe sie mit Perlen, 




Gefallen Sie Euch?
Die Ohrringe sind zusätzlich rosévergoldet. 
Ich habe sie zu meinen persönlichen Lieblingsohrringen auserwählt. :-)
Ihr könnt die Ohrringe zur Sicherheit auch mit Silikon-Rückteilen tragen (diese sind nicht auf den Fotos zu sehen).



Apropos:
Damit ich meinen lieben Kunden ein kleines Geschenk machen kann, lege ich nun zu jeder Bestellung einen 
 Einkaufswagenchip mit meinem Logo aus Holz gratis mit ins Päckchen.
So einen Chip kann man doch nie genug haben!



Tragt Ihr gerne Ohrringe?
Und wenn ja, welche?

Passt alle gut auf Euch auf!

Alles Liebe

ANi


Freitag, 13. März 2020

Meine Retro-Vasen-Sammlung in rustikaler Mid-Century-Keramik im neuen Frühlingslook

Werbung. In diesem Blogpost sind Produkte abgebildet und verlinkt. Diese Produkte sind unbezahlt und unbeauftragt. 

Hallo Ihr Lieben!
Es ist eine Geschmacksache. 
Wenn mich früher jemand gefragt hätte, ob mir diese Mid-Century-Keramik-Vasen gefallen, dann hätte ich das ganz bestimmt verneint.


Inzwischen hat sich meine Meinung dazu gewaltig geändert. 
Diese grobe Keramik hat doch ihren Reiz - findet Ihr nicht auch?


Meine Fundstücke sind sogar Original Vintage-Vasen aus der Majolika-Keramik-Manufaktur.
Ich habe sie mal für ganz wenig Geld auf dem Flohmarkt gefunden.
Kennt Ihr diese Karlsruher Manufaktur?


Else Bach entwarf zum Beispiel für die staatliche Majolika-Manufaktur in Karlsruhe fast 50 Tierfiguren. Die bekannteste davon ist das Bambi, welches für den deutschen Fernseh- und Medienpreis genutzt wird. 
Als großer Bambi-Fan bin ich natürlich im Besitz solcher - deshalb durfte eines davon meine Dekoration vervollständigen.
Findet Ihr dieses Bambi auf dem unteren Bild?
Ich habe es in den alten Glaskasten gesetzt. 


Eukalyptus, Waxflower und eine zartrosafarbene Ranunkel dürfen die alten Vasen nun schmücken.


Habt Ihr auch noch solche Retro-Vasen und wenn ja, wie dekoriert Ihr sie?

Viele Grüße

ANi



P.S.: Die Blumen schicke ich zusätzlich zum Flowerday!


Dienstag, 3. März 2020

Vorher-Nachher mit Kreidefarbe - Küchenstuhl im neuen Look

Werbung. In diesem Blogpost gibt es eine unbezahlte und unbeauftragte Verlinkung.


Hallo Ihr Lieben!
Auf Instagram habe ich vor kurzem ein Bild von meinem alten Küchenstuhl gepostet, den ich mit Kreidefarbe aufgehübscht habe und Euch hier nun im neuen Look präsentieren kann.


Mit Kreidefarbe kann man schnell und einfach Dinge verschönern - ich habe Euch schon hier, hier ,hier, hier, hier, hier, hier - bitte je anklicken - Sachen gezeigt. 



Vorher sah der Stuhl nicht unbedingt schön aus. In dem hellen Gelb-Beige-Farbton passte er einfach nicht in mein Zuhause. Also entschied ich mich, ihn in einem Blau-Schwarz zu streichen!


Ihr müsst so einen Küchenstuhl zuerst gut reinigen und entfetten. Ich habe das mit einem ganz normalen Fettlöser, den ich sonst für meine Küche nehme, gemacht. Nach dem Trocknen habe ich die Kreidefarbe mit einem Holzstab gut aufgerührt und mutig mit dem Streichen begonnen. Es haben zwei Schichten Farbe gereicht - wobei die Farbe nach jedem Farbgang gut trocken sein muss.


Ich wollte dem neuen Stuhl noch ein Muster aufmalen. 
Ich legte mir dazu eine runde Schüssel auf die Sitzfläche und zeichnete mit einem schwarzen wasserfesten Fineliner einen Kreis. Um diesen machte ich frei - ohne Vorlage - einfach Beeren mit Ästen drum herum. An einer Seite der Rückenlehne malte ich nur ein kleines Zweigchen mit Beeren. 


Ich war mir davor nicht sicher, ob das gut aussehen würde, im Notfall hätte ich einfach wieder eine Schicht Kreidefarbe zum Abdecken gestrichen.
Zum Glück gefiel mit das einfache Muster und so habe ich nur noch eine Wachsschicht aufgetragen, um die Farbe und den Stuhl zu schützen.

Gefällt Euch mein "neuer" Stuhl?
Ich bin eigentlich ganz happy damit. :-)

Habt Ihr auch schon mit Kreidefarbe gearbeitet? Und wie sind Eure Erfahrungen damit?

Viele liebe Grüße

ANi


P.S.: Meinen neuen Stuhl zeige ich beim Creadienstag!

Freitag, 21. Februar 2020

Frühlingshafte Blumen-Dekoration in vielen kleinen Vasen zur Kaffee- und Kuchen-Einladung

Hallo Ihr Lieben!
Kaffee und Kuchen-Einladungen spricht man leider viel zu wenig aus, findet Ihr auch?
Aber manchmal gibt es einfach Anlässe, wie zum Beispiel Geburtstage oder andere Feierlichkeiten, um mit lieben Freunden zusammen zu feiern. 


Ich hatte so eine "Anlass"! :-)
Also kaufte ich frische Frühlingsblüher - alle in Pastellfarben - und überlegte mir eine schöne Tischdekoration. 


Da sich im Laufe der Zeit in meinem Vasen-Schrank einige unterschiedliche Vasen angesammelt hatten, wollte ich sie einmal alle zusammen verwenden. 


Also schnitt ich die Blumen in der Höhe der Vasen ab und steckte sie hinein.


Blaue und pinkfarbene Hyazinthen, rosafarbene gefüllte Tulpen, rosa Ginster und ein paar Stängel mit Vergissmeinnicht ...


... kamen als Blumendekoration auf den Tisch.


Das ist doch Frühling pur, oder?


Leider ging der Nachmittag viel zu schnell vorbei.


Mit dem blauen Vergissmeinnicht schicke ich Euch ganz liebe Grüße.

Bis bald

ANi



P.S.: Die Frühlingsblumen schicke zum Flowerday!


Samstag, 15. Februar 2020

Weiß, rot, gelb, grün! Mhmm, lecker - Rohkost-Salat!

Im Moment habe ich meine Liebe zu Rohkost-Salaten entdeckt! 
Sie sind gesund, schnell gemacht - und schmecken vor allem sehr gut.


Für meinen dreifarbigen Rohkost-Salat habe ich zwei gelbe Karotten, eine große Rote Beete und ein Stück Sellerie verwendet.


Ihr schält das Gemüse und reibt es nun - am besten mit einer Küchenmaschine in feine Stiftchen. 
Ich habe mir vor über 20 Jahren eine solche Maschine gekauft und sie leistet mir immer noch große Hilfe in der Küche. Ruck zuck sind die Zutaten gerieben und ich kann weiter verfahren.


Mit einer einfachen Essig-Öl-Mischung verfeinere ich den Salat:

4 EL Essig
6 EL Öl
etwas Salz
etwas Pfeffer
Prise Zucker

... verrühren und die Salate in drei kleinen Schüsseln getrennt voneinander mit der Salatsoße anmachen.


Nun auf einem großen Teller appetitlich anrichten. 
Die gesunde Kresse gibt noch einen Farbklecks extra dazu.


Das alte Besteck durfte fürs Foto auch noch herausgeholt werden. 


Mit so einer Farbenpracht auf dem Teller kann der Tag doch nur gut werden, oder?

Wer von Euch macht sich denn regelmäßig Rohkostsalate?

Liebe Grüße an Euch alle!

ANi