Donnerstag, 15. April 2021

Blumiger Rhabarberkuchen mit Himbeeren - schnell gemacht und super lecker

Werbung. In diesem Blogpost gibt es eine unbezahlte und unbeauftragte Verlinkung



Hallo Ihr Lieben!

Mögt Ihr Rhabarber auch so wie ich?

Bei Silke vom Blog House No 37/1 habe ich eine wunderbare Rhabarbertarte mit Grieß entdeckt und gleich nachgebacken. 

Sie ist schnell gemacht und schmeckt traumhaft gut!


Ich habe das Rezept von Silke minimal verändert, da ich nicht alles genauso im Haus hatte.

 Für die Zubereitung habe ich die Zutaten für den Teig zügig verknetet und als Kugel geformt 1 Stunde im Kühlschrank gelagert.
Danach habe ich die Rhabarberstangen gewaschen und getrocknet und in ca. 3 cm lange Rautenstücke geschnitten. Die Milch, die Sahne, den Zucker, den Saft der Bioorange und der Schale aufkochen. Sobald die Milch kocht, den Topf vom Herd ziehen und den Grieß einrühren. Bei geringer Hitze weiter köcheln lassen, bis die Masse etwas eindickt. Danach die Eier schnell einrühren. Herd ausschalten.
Den Mürbeteig ausrollen und in eine Kuchenform legen (runde Form ca. 26-28 cm oder eckige Form ca. 20x30 cm). Mit einer Gabel den Boden einstechen. 
Die Grießcreme auf den Teig gießen und die Rhabarberstücke hübsch in Mustern auflegen. Die Himbeeren  dazwischen stecken. 
Im vorgeheizten Backofen bei ca. 190 °C Ober-/Unterhitze ca. 40-45 Minuten backen. 
Nach dem Auskühlen einen Hauch Puderzucker aufstreuen. 


Man kann unterschiedliche Muster mit den Rhabarber-Rauten legen. Silke hat auf Instagram diese Blütenform gezeigt - sie hat mir so gut gefallen, dass ich es in der eckigen Form nachgebacken habe. 

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Frühling, mit viel Sonne und trotz der derzeitigen Corona-Situation einigermaßen positiv verbringend. 

Alles Liebe 

Eure ANi

Kommentare:

  1. AHHHHH SCHAUT der megaaaa aus...
    i freu mi schon wieder auf diese ZEIT

    wünsch da no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Birgit,
      oh ja, die Rhabarberzeit ist immer eine ganz besondere. :-)
      Deshalb werde ich diesen Kuchen jetzt im Frühjahr bestimmt noch öfter backen.
      Viele liebe Grüße an Dich
      ANi

      Löschen
  2. Hallo ANi,
    ich finde auch das der Kuchen einfach toll ausschaut. Wenn er dazu noch so lecker schmeckt dann ist es ein Knaller und ich muss mir das Rezept unbedingt merken.
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er schmeckt lecker, liebe Manu! :-)
      Ich habe bei mir mal sicherheitshalber nicht die Anzahl der Kuchenstücke mitgezählt - hüstel! :-)))))
      Viele liebe Grüße an Dich
      ANi

      Löschen
  3. ...ohh, ich liebe solche Rezepte, und dann auch noch mit Grieß,
    liebe ANi,
    das probier ich am Wochenende gleich mal aus!
    Vielen Dank fürs Lustmachen
    :O)
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Gabi,
      oh ja, probiere ihn aus! Ich bin mir sicher, dass Du begeistert sein wirst.
      Herzliche Grüße an Dich
      ANi

      Löschen
  4. Wunderschön & nachahmenswert! Nur was den Grieß anbelangt, muss ich mir was einfallen lassen!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Astrid,
      dankeschön meine Liebe!
      Sicherlich würde auch Pudding oder ähnliches gehen, aber das ist Geschmacksache.
      Herzliche Grüße an Dich
      ANi

      Löschen
  5. Der sieht ja schon aus wie ein kleines Kunstwerk liebe Ani,
    wenn er genauso gut schmeckt, prima.
    Rhabarber mag ich gerne, leider bin ich hier der Einzige. Darum kaufe ich mir zur Zeit immer gerne ein Stück beim Bäcker.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nicole,
      das kleine "Kunstwerk" ist wirklich schnell gemacht und man kann dabei richtig kreativ vorgehen. Man kann auch ganz andere Muster mit den Rhabarber-Rauten machen.
      Tut mir leid, dass Du die einzige in der Familie bist. Ich kenne das bei manchen Sachen bei uns auch. :-)
      Viele liebe Grüße
      ANi

      Löschen
  6. Liebe ANi,
    Frumoasa de pus in rama! Delicioasa... putin spus!
    Cele mai calde salutari,
    Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen liebe Dank, Mia!
      Ich schicke Dir herzliche Grüße
      ANi

      Löschen
  7. Liebe Ani,
    der Kuchen schaut nicht nur sehr lecker aus, sondern auch wunderschön! Danke für dieses herrliche Rezept! Muss ich unbedingt ausprobieren.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Christine,
      das Rezept ist von Silke - ich finde es auch einfach nur toll.
      Viel Spaß beim Nachbacken.
      Herzliche Grüße
      ANi

      Löschen
  8. Mmmmhhh liebe ANi, das sieht so toll aus und klingt einfach köstlich. Ich bin schwer begeistert und würde sofort ein Stückchen verdrücken. Wie schön dass Du uns das Rezept hier vorstellst. Ich liebe Rhabarber♥

    Herzliche Wochenendgrüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kerstin und liebe Helga,
      oh jaaaaaa! Er schmeckt herrlich, ist schnell gemacht und macht optisch echt was her.
      Vielleicht wirst Du ihn ja irgendwann auch mal machen.
      Viele liebe Grüße an Euch
      ANi

      Löschen
  9. Ja, liebe ANi, ich liebe Rhabarber und ärgere mich gerade, dass ich wieder keinen eigenen im Garten habe;0) Klingt Megalecker das Rezept, muss ich gleich mal abspeichern. Ein schönes WE... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, eigenen Rhabarber im Garten, dass ist tatsächlich ein Traum!
      Viele liebe Grüße an Dich
      ANi

      Löschen
  10. Liebe ANi, ein Augenschmaus und das Wasser läuft mir auch im Mund zusammen. Wenn es denn endlich, endlich, endlich Rhabarber gibt ... dann aber :).
    Danke für deine lieben Worte und alles alles Gute für dich.
    Dicken Drücker
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Elisabeth,
      hoffentlich gibt es inzwischen Rhabarber bei Euch - so dass Du loslegen kannst. :-))))
      Einen dicken Drücker zurück an Dich
      ANi

      Löschen
  11. Liebe ANI, ach ja es ist wieder so weit und der Rhabarber lockt.
    Eigentlich stand er für dieses Wochenende auf meinem Speiseplan.
    Doch leider gab der Wochenmarkt nichts mehr her / zumindest nichts
    wirklich frisches. Schade, so hoffe ich auf die kommenden Tage wo ich zugreifen kann.
    Dank dir fürs Rezepturen klingt einfach, schnell und mega lecker.
    Wünsche dir eine schöne sonnige Aprilwoche.
    Herzliche Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Moni,
      dieser Kuchen ist tatsächlich einfach, schnell und mega lecker.
      Ich hoffe, Du konntest inzwischen Rhabarber kaufen.
      Liebe Grüße
      ANi

      Löschen

Herzlichen Dank für Deine lieben Worte! ♥︎

Bitte beachte, dass Du Dich mit der Nutzung der Kommentarfunktion bereit erklärst, dass Deine angegebenen Daten durch diese Webseite gespeichert und verarbeitet werden.

Hier erfahrt Ihr genaueres:
Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de
Meine Datenschutzerklärung: http://floeckchenliebe.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html