Freitag, 31. August 2018

DIY / Upcycling: Maskingtape-Aufbewahrung und neue Gastbloggerin

Werbung. In diesem Blogpost sind Produkte verlinkt. Diese Produkte sind unbezahlt und unbeauftragt. 


Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch, wie Ihr einen hübschen und praktischen Maskingtape-Halter aus alten Papierverpackungen selber macht.



1. Ihr benötigt:
Leere Papierschachteln (zum Beispiel Verpackungen von Zahnpastas, Cremes, Süßigkeiten,...), Flüssigkleber, eine Schere, Büroklammern, Farbe oder Klebefolie oder schönes Papier und Klebestift; ganz wie Ihr wollt...

2. Als erstes schneidet Ihr eine Seite der Schachtel weg
3. und klebt dann die Seitenteile mit dem Flüssigkleber wieder aneinander. Während dem Trocknen könnt Ihr die Seiten mit Büroklammern stabilisieren.

4. + 5. Nun malt Ihr die Schachtel hübsch an oder messt sie aus und schneidet Euer Papier oder Eure Klebefolie passend zu.

6. Klebt das Papier/ die Folie auf die Schachtel.



7. Das überstehende Papier wird an den Ecken eingeschnitten (s. Foto 7)
8. + 9. und dann auf die Schachtel geklebt. (s. Foto 8+9)

10. Schritt 7-9 wiederholt Ihr auf der gegenüberliegenden Seite

11. + 12. Ich habe die Enden meiner Schachtel noch zusätzlich mit einem anderem Papier beklebt.



Und das wars schon!
Eure Aufbewahrung ist fertig und kann mit Euren Klebebändern gefüllt werden.


Zugegeben ist das jetzt keine super innovative Idee.

Ich wollte sie aber trotzdem mit Euch teilen, da viele Maskingtapes ideal in die Papierverpackungen von Creme- und Zahnpastatuben hineinpassen.

Statt zusätzlichen Müll zu verursachen, geben die Schachteln Euren Tapes ein schönes Zuhause und helfen Euch, Ordnung auf dem Schreibtisch zu bewahren ; )


Diese Aufbewahrung für meine herbstlichen Tapes werde ich in den nächsten Wochen für das ein oder andere Projekt sicher öfters in die Hand nehmen.


Und das ist die Aufbewahrung, die an meinem Schreibtisch steht. Ich verwende diese Klebebänder ständig, insbesondere in meinem Kalender und meinen Tagebüchern.


Die folgende Schachtel stammt von einer Augencremetube und ist dementsprechend schmal. Einige kleine Tape-Rollen und ein Stempelkissen mit süßen Stempeln passen trotzdem hinein.


Ja, ich weiß... wenige Tapes habe ich nicht gerade...
 Deshalb bin ich froh jetzt eine praktische Aufbewahrungslösung gefunden zu haben.

Also worauf wartet Ihr noch? Die Schachtel ist ruckzuck gemacht und dann macht es mindestens wieder doppelt so viel Spaß etwas mit Euren bunten Kleberollen zu zaubern!



Ich habe als erstes eine kleine Grußkarte verschönert und danach einen Satz für den Instagram Account von meiner Mama geklebt.



Meiner Mama?

Richtig gehört. Ich bin nämlich nicht ANi, die hier normalerweise schreibt, sondern ihre Tochter Rena.

Vielleicht kennt ihr meine Hände schon von dem ein oder anderen Blumenfoto, oder Rezeptbild, oder DIY oder Foto von ANi DESIGN HANDMADE, oder ...
(kein Vorwurf Mama, meine Hände fühlen sich sehr geehrt ; ))

Da meine Mama ANi ihr kreatives Talent an mich weitergegeben hat und ich ihr ein wenig unter die Arme greifen möchte, werdet Ihr auch in Zukunft das ein oder andere Mal etwas von mir hier finden. Also natürlich nur wenn Ihr wollt ; )

Ich wünsche Euch allen einen schönen Freitag und einen guten Start ins Wochenende.
Und natürlich ganz viel Spaß beim Basteln von Eurem eigenen Maskingtape-Halter!


Alles Liebe,

Eure Rena


(PS.: Wenn ihr Euer Ergebnis auf Instagram teilen wollt, markiert doch Flöckchenliebe auf Eurem Beitrag, dann finde ich es nämlich auch. Ich bin schon gespannt, was Ihr gemacht habt.)

Kommentare:

  1. Das finde ich ja super! Coole Idee und so bin ich gespannt, was von Euch beiden noch so alles kommt. Guten Tag! ��liche Grüße
    Frl. Grün

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rena,
    das hast Du toll gemacht, die Idee mit den Maskingtape-Haltern ist klasse!
    Ich wünsche Dir und Deiner Mama ein tolles Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      danke für Dein Kompliment.
      Ich hoffe, Dir werden auch meine zukünftigen Ideen gefallen!
      LG Rena

      Löschen
  3. Liebe Rena,
    von den Fotos her kenne ich Dich ja schon, deshalb super, mal was von Dir zu lesen.
    Du hast wirklich jede Menge Tapes und die Idee ist schön.
    Sieht so ordentlich aus.
    Dir einen schönen Abend und lieben Gruß an Ani,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rena,
    Masking Tapes machen echt süchtig :)
    Davon kann man nie genug haben und so eine Aufbewahrungsschachtel ist da genau richtig!
    Danke fürs Zeigen!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kristin,
      Der Meinung bin ich auch! Man kann schließlich sooo viel aus Masking Tapes machen...
      LG Rena

      Löschen
  5. Tolle Idee :)) Werde ich mir merken , wenn ich mir eine Bastelecke einrichte :)
    Der Anhänger ist Heute angekommen :)) Danke für den lieben Gruß
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rena,
    du hast sehr schöne Tapes. In deinen schönen Schachteln konntest du sie nun farblich sortieren. Eine tolle Idee. Da macht die Bastelei doch gleich viel mehr Spaß. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Ooh.. was für eine entzückende Überraschung, liebe Rena. Herzlich willkommen im Bloggerland. Ich finde beide Ideen einfach klasse. Die Schachteln sind wirklich süß & praktisch und dass Du sie gemacht hast & hier präsentierst ist eine Bereicherung. Toll! Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und bestell' Deiner Mutti bitte einen lieben Gruß von mir. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      danke für die liebe Begrüßung im Bloggerland ; )
      Meine Mama schickt Grüße zurück.
      LG Rena

      Löschen
  8. Hallo Rena,
    eine reizende Idee. Meine Masking Tapes liegen zusammen mit diversen Dekobändern in einer Schachtel. So sortiert wie deine, würde ich sie vielleicht auch öfters für meine DIYs verwenden.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Rena,

    das ist ja schön, dass Du hier mit einsteigen willst. Super finde ich diese Idee und auch Dein kleines DIY finde ich sehr gelungen. Ich werde es doch glatt nachbasteln denn gerade gestern sind mir alle Rollen durcheinander geraten :-))

    Herzliche Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      dann kam meine Idee ja genau zur richtigen Zeit.
      Ich bin gespannt auf Dein Ergebnis!
      LG Rena

      Löschen
  10. Hey Rena,
    herzlich willkommen. Danke für das schöne DIY. Da bekomme ich direkt ein schlechtes Gewissen...meine vielen Rollen will ich schon so lange sortieren. Ich glaube deine Schachteln wären genau das Richtige dafür.

    Danke für die Idee.

    liebe Grüße
    -natürlich auch an Mama ANi -

    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      es würde mich sehr freuen, wenn Du Dir die Schachteln auch machst.
      Den Gruß habe ich ausgerichtet ; )
      LG Rena

      Löschen
  11. Hallo Rena,
    das ist ja mal eine tolle Idee. Bei mir fliegen die Röllchen immer in der Schublade rum. Das wär ja mal was...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deine lieben Worte! ♥︎

Bitte beachte, dass Du Dich mit der Nutzung der Kommentarfunktion bereit erklärst, dass Deine angegebenen Daten durch diese Webseite gespeichert und verarbeitet werden.

Hier erfahrt Ihr genaueres:
Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de
Meine Datenschutzerklärung: http://floeckchenliebe.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html