Freitag, 7. September 2018

DIY: Alles Mini? Miniatur Globus, Buch und Kamera einfach selber machen!

Werbung. In diesem Blogpost gibt es eine unbezahlte und unbeauftragte Verlinkung.

Hallo Ihr Lieben,

Heute zeige ich Euch, wie Ihr Miniatur-Globen (-Weltkugeln), -Bücher und -Kameras ganz einfach und ohne besonderen Materialien selber machen könnt.


Warum wir Miniaturen machen?
Eigentlich wollte ich Euch heute ein anderes DIY zeigen, bei dem ich diese gekauften Spielzeugminiaturen verwendet hätte.



Da aber nicht jeder sein Puppenspielzeug aufbewahrt hat und diese Objekte nicht in jedem Spielwarenbedarf zu finden sind, nahm ich die Herausforderung an ...


Also zeige ich Euch als erstes, wie man den Mini-Globus machen kann.

1. Dafür brauchen wir:
einen Knopf, Draht, Farbe in grün/blau und braun/gold, 
eine Kugel mit 2 Löchern (z.B. Perle, Tischtennisball, Styroporkugel, ...),
einen Pinsel, einen Flüssig-, bzw. Heißkleber und eventuell eine Zange.

2. Als erstes bemalen wir unsere Kugel grün oder blau und lassen sie trocknen. Wenn man den Draht dabei schon in die Kugel steckt, ist es einfacher an alle Seiten zu kommen.


3. Wenn die Kugel getrocknet ist, stecken wir den Draht durch sie hindurch
4. und biegen ihn um die Kugel wieder herunter.

5. Dann drehen wir den Draht um den Stiel, um alles zu befestigen und schneiden ihn ab.
(Verwendet zum abschneiden am besten einen Seitenschneider oder eine Zange mit Abknipsfunktion) Wenn Ihr nur eine Schere habt, dann schneidet den Draht ganz hinten (Richtung den Griffen) ab. So werden die Schneideblätter nicht so stark verletzt und Ihr habt länger Freude mit Eurer Schere!)

6. Nun kleben wir den Drahtstiel in eines der Knopflöcher
7. und schneiden ab, was übersteht.


8. Jetzt muss der Globus nur noch bemalt werden.
9. Entweder Ihr malt nur ein paar Flecken, wie ich es bei meinem kleinen gemacht habe, oder Ihr orientiert euch an einem echten Globus oder einer Weltkarte.

Und fertig ist Euer Mini-Globus!


Ich finde die selbergemachten Globen ja noch süßer als den gekauften Globus...


Als nächstes basteln wir Mini-Bücher:

1. Dafür benötigen wir Papier, einen Tacker, eine Schere und buntes Papier oder Maskingtape.
2. Als erstes schneiden wir einen Streifen Papier, der so breit ist, wie unser Buch hoch sein soll.
3. Dann falten wir unser Papier so weit, wie unser Buch breit sein soll
4. und schneiden an dieser Stelle ab. Das ist unsere Vorlage!


5. Nach der Vorlage falten und schneiden wir nun weitere Buchseiten.
6. Ein bißchen größer als unsere Vorlage schneiden wir nun das Buchcover aus dem bunten Papier aus, oder bekleben die Vorlage mit Maskingtape.
7. + 8. Unseren Seiten-Stapel tackern wir nun mittig auf der Buchrückenseite.


9. Falls das Cover zu weit über die Seiten hinaussteht kann es nun noch zurecht geschnitten werden.
10. Und wenn Ihr möchtet, könnt Ihr noch ein Etikett auf Euer Büchlein kleben.
Und das wars!


Was für ein Heftchen bastelt Ihr?
Werdet Ihr es auch tatsächlich als Notizheft verwenden? In Eurem Geldbeutel findet es sicherlich noch Platz!


Und als letztes zeige ich Euch eine sehr einfache Art, eine Minikamera selbst zu machen.

1. Dafür benötigen wir:
einen (weißen) Radiergummi, einen Cuter / Linolwerkzeug / ein kleines Messer,
einen Bleistift / wasserfesten Filzstift und eventuell eine Schneideunterlage.


2. Wir beginnen, indem wir unsere Form auf den Radiergummi zeichnen.
3. Dann schneiden wir die Kamera vom restlichen Radiergummi ab.
4. Nun werden alle Details hineingeschnitten.

 Eigentlich ist eure Kamera hier schon fertig, aber...


5. ... ich habe gemerkt, dass meine Kamera doppelt so dick ist, wie sie sein sollte. Deswegen habe ich sie halbiert und hatte so eine zweite Minikamera.
6. +7. Diese habe ich mit einem pinken wasserfesten Filzstift angemalt und mit einem schwarzen Filzstift habe ich die Details aufgemalt.


Zu welchem Team gehört ihr?
Schwarzweiß oder Pinkschwarz?
Mein Favorit ist wahrscheinlich die schwarzweiße Kamera ...

Weil ich möchte, dass jeder von Euch dieses DIY nachmachen kann, habe ich bewusst versucht, alltägliche Materialien zu verwenden und alle Schritte einfach zu halten.

Wer aber eine Miniatur geknetet, gefilzt oder genäht hat, kann mir davon gerne ein Bild schicken.
Das sieht bestimmt auch super süß aus!


Und natürlich bin ich auch gespannt, wie Ihr meinen Vorschlag umsetzt!

Nehmt also Eure "echte" große Kamera zur Hand, macht damit "klick!" "klick!" und schickt mir Eure Ergebnisse an die Flöckchenliebe Email-Adresse oder markiert Flöckchenliebe auf Eurem Instagram Bild. ; )

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Selbermachen
und freue mich schon auf Eure Fotos ; )

Alles Liebe,

Eure Rena

(PS.: Nächste Woche zeige ich Euch, was ich mit meinen Miniaturen gemacht habe. Oder habt Ihr schon eine Idee?)


Kommentare:

  1. oh wow wie cool sieht das bitte aus! würde ich mir sofort in die wohnung stellen :9 xx

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Miniaturen.
    Die schwarzweiße Kamera wäre direkt meins.
    Im Moment habe ich zu viele Projekte laufen, sonst würde ich mir bestimmt eine Kamera machen.
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe ANi,
    das habt ihr super hinbekommen,wow!
    Ich bin dafür nicht geeignet.Da bin ich echt ein Grobschmied...
    Die kleinen Kameras find ich besonders cool!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Ach, das erinnert mich an jene Zeiten, als ich alles Mögliche in klein für mein Puppenhaus gemacht habe und zwanzig Jahre später für das meiner Tochter ( da ist sso gut wie alles selbst gemacht gewesen, einschließlich püppchen und Möbel ).
    Ich mag solche kleine Welten, und deine Aufnahme deines eigenen Globusses gefällt mir sehr.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrscheinlich habe ich meine liebe für Miniaturen auch als kleines Kind entwickelt: Was ich nicht hatte habe ich einfach selber gemacht, spielen lies es sich damit mindestens genauso gut...
      LG Rena

      Löschen
  5. Hallo Ani, es ist schon erstaunlich, was man alles selbst werkeln kann. Man muss eben nur wissen wie :-). Bin schon sehr gespannt, welches DIY es bald zu den Miniaturen geben wird. Natürlich sind die gebastelten Minis viel schöner...
    Habe ein wundervolles Wochenende und genieße die freie Zeit mit deiner Familie. Herzliche Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine zauberhafte Idee . Ganz toll , Große klasse , gefällt mir wirklich sehr :)) Danke für´s zeigen
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rena,

    also ich finde diese kleinen Miniaturen auch super und bin gespannt was Du damit gemacht hast. Die schwarz/weiße Kamera nehm ich auch :-))

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ani, liebe Rena
    oooh wie süß!! Ich mag diese Miniaturen so gern. Ich glaube den Globus und das Heft bekomme ich hin. Bei der Kamera bin ich mir nicht so sicher ;-)
    Die pinkfarbene mag ich total gern!
    Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende und schicke allerliebste Grüße, Duni

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Rena,
    deine Miniaturen gefallen mir sehr. Tolle Ideen hast du. Ich gespannt was du damit machst. Danke fürs zeigen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe ANi, liebe Rena,
    das sind wirklich super tolle DIY's! Die Globen sind toll geworden, ich finde Eure beiden wunderschön, bei den KAmeras wäre auch die schwarz-weiße meine ;O) Das Miniheftchen ist auhc eine sehr schöne Idee!
    Danke für diesen toll gemachten Posts mit den super gelungenen Anleitungen dazu!
    Ich wünsche Euch einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Liebe ANi, liebe Rena,
    sehr schöne Ideen sind das und klasse umgesetzt !!!!
    Danke fürs Zeigen :)
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  12. Sehr süß, die Zwerge.
    Ich mag den Globus total gerne und die Kamera würde ich auch eher in schwarz-weiß nehmen.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen,
    hey das ist ja eine gute Idee - sieht toll aus!! Sehr kreativ, aber meine Finger kriegen sowas kleines leider nicht hin. Mach weiterso :-)

    Liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Annette,
      vielleicht kannst Du die Miniaturen ja ein bisschen größer machen, dann klappt das bestimmt ; )
      LG Rena

      Löschen

Herzlichen Dank für Deine lieben Worte! ♥︎

Bitte beachte, dass Du Dich mit der Nutzung der Kommentarfunktion bereit erklärst, dass Deine angegebenen Daten durch diese Webseite gespeichert und verarbeitet werden.

Hier erfahrt Ihr genaueres:
Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de
Meine Datenschutzerklärung: http://floeckchenliebe.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html