Samstag, 10. September 2016

Alstromerien in Pink

Alstromerien - der Name ist gewöhnungsbedürftig! 
Also, zumindest für MICH! :-)

Deshalb nannte mir die Blumenhändlerin wohl auch gleich den deutschen Namen: Inka-Lilie!

Inka-Lilie läßt sich doch schon viel einfacher aussprechen, oder?

Ich habe sie kurz geschnitten und in meine antike grüne Vase gestellt.

Kennt Ihr die Blume?
Wer von Euch hat den Namen denn schon davor gekannt? Ich bin gespannt! :-)

Nun möchte ich mich noch bedanken!

Nachdem ich auf ihrem Blog einen wunderschönen Kranz aus den Samenständen der "Jungfer im Grünen" entdeckt hatte, schickte sie mir ganz spontan ein liebevoll gefülltes Kuvert.

Darin waren Samen für diese Pflanze, sowie noch Samen für einen rosa gezackten Mohn, den sie hier auch schon vorgestellt hat. 

In der Nahaufnahme könnt Ihr sehen, wie hübsch Nadia diese Samentütchen verziert und gestaltet hat - ich war (und bin) noch ganz begeistert. Toll, Nadia!
Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut und werde die Samen im Frühjahr bei uns ausstreuen.
In der Hoffnung, dass ich dann auch so traumhaft schöne Blüten erhalte und mir vielleicht den Kranz selbst binden kann. 
Vielen Dank, liebe Nadia für dieses Überraschungsgeschenk!

Herzliche Grüße an Euch alle und bis bald - am Dienstag gebe ich übrigens die Gewinnerin bzw. den Gewinner meines Giveaways bekannt! Vielen Dank für die große Teilnahme - natürlich könnt Ihr hier noch Euer Glück versuchen. 

ANi


Meine Inka-Lilie schicke ich zum Flowerday!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Ani,
    ich gratuliere dir zu deinem Gewinn. Die Tüten sind wirklich sehr, sehr schön verziert.
    Deine Blümchen sind sehr hübsch. Den Namen werde ich mir mal merken.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, deine Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ani,
    das sind außergewöhnliche Blümchen mit einem sehr schönen Namen, finde ich :) In der grünen Vase kommt das kräftige Pink gut zur Wirkung! Die Samenpäckchen sind ein wirklich nettes Geschenk! Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende. Sonnige Grüße von Duni

    AntwortenLöschen
  3. ...oh sooo schöne Tütchen, wenn ich doch einen ein wenig grüneren Daumen hätte !
    Klasse Farbe,
    servus
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. ...ja ich kannte sie, liebe Ani,
    die Inka -Lilien...schön sind sie...die Verpackung der Samen ist ja allerliebst,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Liebe ANi, das ist ja wirklich eine ganz liebe Geste, die die passenden Samen für deinen künftigen Kranz zu schicken. Dann dürfen wir schon jetzt auf die Bilder vom Mohn gespannt sein. Die Samentütchen sind wirklich zuckersüß, wenn ich für sowas nur die Geduld hätte .... Vielen Dank fürs Zeigen und liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Ani,
    unter Inka Lilien kannte ich die Blumen schon. Allerdings hatte ich sie bisher nur in weiß.
    Wie lieb von Nadia, Dir diese süßen Tütchen zu schicken.
    Sie sehen klasse aus. Hoffentlich werden die Blumen genauso schön...
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe ANi,
    Du bist ja süss! 😊 Was für eine Ehre, dass Du "meinen" Samentütchen so viel Platz in Deinem Post gewährst, und dann die wunderschönen Fotos... Wie schön, dass ich Dir damit eine Freude machen konnte. Aber Du kannst mir glauben, meine Freude über Deine lieben Worte und die schönen Bilder ist mindestens genauso gross wie Deine Freude über die Blumensamen. Danke! ❤️
    Und die Inkalilien finde ich auch sehr schön. Gesehen habe ich diese Bumen auch schon, wusste aber bisher nicht, wie sie heissen. So habe ich also gleich noch was gelernt.
    Hab einen schönen Abend und morgen einen gemütlichen Sonntag.
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr, sehr gerne, liebe Nadia!
      Wenn man so ein schönes Geschenk "einfach so" erhält, dann ist das doch selbst verständlich, oder?
      Alles Liebe für Dich!
      ANi

      Löschen
  8. Liebe ANi,
    bis gerade kannte ich die Inkalilien nicht....
    finde sie aber wunderschön...
    Über die schönen Samentütchen durfte ich mich auch freuen....
    Bin gespannt ob es nächstes Jahr alles blüht...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie toll ist das denn liebe Ani..... Ich möchte die nächstes Jahr auch unbedingt aussäen ❤️
    Die Inkalilien kenne ich auch nicht....sehen aber hübsch aus!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  10. Klar kenne ich Alstromerien - ich bin Gärtnerstochter, doch seid einigen Jahren sind die Inka Lilien nicht mehr so trendy, wie sie mal waren. Doch alles kommt wieder und Du hast Deine Blümchen schön in Szene gesetzt! Kompliment zu den tollen Samentütchen! Die sehen klasse aus!
    Schönen Abend!
    Ulla

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ani, ja ich kenne die Inka Lilien , sie sind wunderschön , schön hast du gemacht und die Samentütchen sehen süss aus:)Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende Liebe Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ani,
    Inka-Lilie lässt sich deutlich besser aussprechen!!! :)
    Die Blume habe ich von Sträußen her gekannt, die vor Jahren meine Mam und ich erhielten und uns freuten...Lang lang ist es her....
    Gleich wiedererkannt habe ich sie und mich gefreut, als ich sie in deiner Vorschau sah, aber mit mehr kann ich dir nicht dienen.
    Man lernt nicht aus und das ist doch auch schön finde ich....
    Die Nadja näht ja wirklich bezaubernde Tütchen, wie schön sie sind!
    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg mit den Samen!
    Ein schöner Post, lieben Dank,
    herzlich Monika*

    AntwortenLöschen
  13. Liebe ANi,
    dieser Name war mir bis dato auch völlig unbekannt,
    aber die Blume nicht:)
    Hübsch sehen die Blümchen in der Vase aus!
    Viel Erfolg mit der Saat aus den schön verzierten Tüten wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ani,
    ich kannte bisher weder die Blume noch den Namen.
    Oh wieder was gelernt, die inka Lilien sehen echt wunderschön aus und machen sich sehr gut in der grünen Vase.
    Die Samentütchen sind ja allerliebst. ich wünsche dir gutes Gelingen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  15. Liebe ANi, herzlichen Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog, ich habe mich riesig über deine lieben Zeilen gefreut!
    Ja ich liebe HERBST über Alles sogar mehr wie Sommer da kann man so viel machen die Jahreszeit ist einfach wunderschön
    Die Kamera ist nichts besonderes, die habe ich schon immer :-)
    vom SONY aber danke für das Kompliment....
    wünsche Dir einen schönen Tag
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe ANi!
    Die Inkalilien sehen klasse aus, eine tolle Farbe.
    In der grünen Vase kommt die Farbe besonders gut zur Geltung.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ani,
    ich kannte den Namen der Blume nicht,aber sie sehen fantastisch aus in deiner antiken Vase.
    Und diese Samentütchensind wirklich bezaubernd gestaltet worden.
    Ich bin immer hin und weg, wenn ich sehe, wie liebevoll und gekonnt, wunderbare Dinge entstehen.
    Wünsche dir viel Freude mit den Samenkörnern.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  18. Liebe ANi,
    Alstromerien ... nie gehört ...
    Aber ein Name den man sich durchaus merken sollte.
    Die Blumen sehen so kurzgeschnitten sehr schön in deiner Vase aus ...

    Tja und was soll ich zu den Samen-Tütchen sagen?
    Du kennst mich ... in so was niedliches bin ich sofort schwerverliebt ...
    Wie macht man das mit der Nähmaschine?
    Da brauch man bestimmt so eine "Stick-Nähmaschine" ... oder?

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta,
      die Samentütchen hat die Nadia vom Blog "Nadias Cottage" gemacht.
      Ich denke, dass sie dafür tatsächlich eine Stickmaschine verwendet hat.
      Also, wenn ICH so eine Maschine hätte, dann wäre mein neues Hobby nun Tüten besticken! :-)
      Liebe Grüße
      ANi

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!