Freitag, 11. März 2016

Gänseblümchen in dem Garten ...

Sicherlich wisst Ihr ja, dass Bellis Kulturgänseblümchen sind!
Deshalb fiel mir auch das Lieblingsgedicht meiner verstorbenen Oma ein, als ich dieses kleine Sträußchen in meine Vase stellte:


Gänseblümchen in dem Garten
können kaum die Zeit erwarten,
bis der Winter ist vorbei
und vom Schnee der Rasen frei.

Strecken ihre roten Näschen 
halb erfroren durch die Gräschen.
Liebe Blümchen, lasst euch sagen:
nachts tut um die Spitzenkragen!

Dieses Gedicht ist aus der Kindheit meiner Oma. So oft hat sie mir es vorgesagt, dass es sich in mein Gehirn eingebrannt hat. Allerdings weiß ich nicht, von wem das Gedicht stammt.
Vielleicht wisst Ihr es ja?
Also - wer die Lösung weiß, kann sie mir gerne in den Kommentaren verraten.

Euch wünsche ich von nun an ganz viele Gänseblümchen. Ob im eigenen Garten oder auf der Wiese! Denn der Winter ist nun (hoffentlich) vorbei!

Liebe Grüße

ANi


Meine Blümchen schicke ich zum Flowerday und Soulfood Friday!


Kommentare:

  1. Ich stand auch vor den Bellis und wollte schon zugreifen. Da sind mir allerdings ein paar andere Gesellen in die Hände gerutscht.
    Ein hübsches Gedicht. Das kenne ich gar nicht. Alte Damen hatten so manches auf dem Kasten, ähh im Kopf.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ani!
    Ich mag diese Blümchen auch unendlich gerne. Der Dichter kenne ich leider nicht von deinem hübschen Vers. Aber ich habe dir dafür eines, welches mich an meine Kindheit erinnert:
    Ein Gänseblümchen liebte sehr
    ein zweites gegenüber,
    drum rief's: "Ich schicke mit 'nem Gruß
    dir eine Biene 'rüber !"

    Da rief das andere: "Du weißt,
    ich liebe dich nicht minder,
    doch mit der Biene, das laß sein,
    sonst kriegen wir noch Kinder !"

    (Heinz Erhardt)
    Viele liebe Grüße SUSANNE

    AntwortenLöschen
  3. Gänseblümchen sind so bezaubernde Frühlingsboten, ich kann jedes Jahr aufs Neue nicht widerstehen :-)
    Liebe ANi,
    danke für Deine lieben Worte bei mir und ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Dir,
    herzliche Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ani,
    Gänseblümchen sind wunderbar. Ich mag die "normalen" im Garten
    sehr gerne und auch Bellis lieb ich über alles. Erst gestern hab ich mir weiße und rosane gekauft und werde am Wochenende die ersten Blümchen rausstellen. Bei uns ist es noch so kalt. Immer noch Minustemperaturen in der Nacht. Das Gedicht ist herrlich - aber ich weiß auch nicht, von wem es ist.
    Ein wunderschönes Wochenende wünscht dir Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde sie einfach zauberhaft liebe Ani! ♥ Hatte auch schon welche im Topf gekauft, aber die, die nachkommen sind gar nicht rosa ....
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  6. Liebe ANi, von wem dieses schöne Gedicht stammt weiß ich leider nicht, aber deine Bellis sind richtige Frühlingsboten.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende

    liebe grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ani!
    Ich liebe rosa Bellis und das Gedicht ist allerliebst!!!
    Ich kannte es noch nicht :) Ich sehne mich sehr nach dem Frühling!
    Hab noch einen schönen Tag und ein wunderschönes Wochenende,
    herzliche Grüße
    Duni

    AntwortenLöschen
  8. Wie zauberhaft doch die kleinen Bellis sind, liebe ANi! Gerade eben habe ich mir eine Palette mit nach Hause gekommen. Das Gedicht ist entzückend.. genau wie die kleinen Schönheiten in der entzückenden Vase! Hab' ein feines Wochenende. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ani,
    ob Bellis oder echte Gänseblümchen, ich mag sie alle sehr, sehr gerne. Sobald sich die Sonne zeigt und die Temperaturen ein wenig milder werden, blühen sie bei uns auf der Pferdewiese. Erst neulich habe ich ein paar ausgegraben und in meinen Garten gesetzt. Ich hoffe, dass sie sich dort vermehren.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Liebste Ani, was für ein allerliebstes Gedicht . . . ich kannte es nicht! Du hast diese Schönheiten zauberhaft in Szene gesetzt, da sieht man erst wie unglaublich viele Blütenblätter sie haben!!!
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  11. Liebe ANi,

    ich liebe Gänseblümchen. Sie ghören zu einer Wiese wie der Deckel zum Topf. Ich habe ihnen auch schon mal einen ganzen Post gewidtmet. Das Gedicht ist so schön. Vielleicht schreibe ich es mir mal ab und male ein paar Gänseblümchen und häng es mir dann an die Wand. Ha gute Idee!
    Wenn du nach der Mayo schaust, sie steht im Kühlregal.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe ANi,
    das Gedicht ist herzallerliebst,doch leider weiß ich auch nicht,von wem es ist... Bellis gehören für mich einfach zum Frühling dazu und ich hab mir diese
    Woche auch ein Töpfchen geholt.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  13. ...rosa Bellis sind einfach traumhaft, schade, dass ich nur die roten ergattert habe!
    Schönes und erholsames
    Wochenende,
    LOVE
    Gabi

    AntwortenLöschen
  14. Blumen mit Erinnerungsmomenten, wie schön.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein tolles Gedicht... Das kannte ich bedauerlicherweise bisher noch nicht. Danke. Ich hoffe ich kann es mir behalten, ansonsten weiß ich ja, wo ich wieder nachlesen kann :-). Ja, wirklich: Der Frühling samt Sonnenschein kann jetzt endlich kommen. Ich erwarte ihn schon sehnsüchtig. Dir ein schönes Wochenende, liebe Ani und bis bald. Christine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ani,
    das ist ja ein süßes Gedicht, leider kenne ich es gar nicht.
    Und Bellis mag ich so sehr, sie sind für mich Frühling pur.
    Du hast nach dem Betonei aus meinem Post gefragt.
    Nein, ich habe es nicht selbstgemacht, dies Ei gab es letztes Jahr bei Depot.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ani,
    ich mag Bellis. Sie sind so herrlich anzuschauen.
    Das Gedicht ist wirklich ganz süß. Schön, dass
    es dir im Gedächtnis geblieben ist.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe ANi,

    wann ist es soweit? Wann kommen die ersten Gänseblümchen im Garten und verkünden die warme Zeit?
    Ich kann es kaum erwarten.
    Das Gedicht kannte ich noch nicht.

    Wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  19. Ein hübsches Gedicht, aber den Verfasser kenne auch ich nicht ;-)
    Wunderschöne Bellis hast du da! Es sind so hübsche Blümchen, so feine Frühlingsboten, diese kleinen Schönheiten.

    DANKESCHÖN - die Schreibmaschine zu knipsen war auch ein Heidenspaß! Du kannst auch einfach aus einem Bild, das dir gefällt, einfach die Farben herausnehmen und schon bist du beim SchwarzWeissBlick dabei. Du musst nicht extra etwas dafür fotografieren.
    Ich werde das mit den Icons einfach im Sinn behalten und immer wieder mal schauen, ich bin ja neugierig ;-)
    Vor Helga kannte ich den Gärtnerschreck auch nicht. Überhaupt kannte ich nicht viele Blumen vor Helga. Und ich habe mir auch keine Gedanken darüber gemacht. Und schon mal gar nicht hatte ich jede Woche frische Blumen im Haus!

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe ANi ... lieben Gruß, Frauke

    AntwortenLöschen
  20. Bellis sind so knuffig kleine Blümchen - ich mag sie auch sehr. Ein schönes Gedicht, leider kannte ich es nicht und somit auch nicht seinen Verfasser. LG Marion

    AntwortenLöschen
  21. Hey du,
    die Blumen sind echt hübsch! Leider weiß ich auch nicht, von wem das Gedicht ist.
    Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Ani,
    ich mag Bellis sehr gerne genauso gerne wie Gänseblümchen und es ist ein tolles Gedicht und wie schön dass du dieses Gedicht mit liebevollen Erinnerungen an deine Omi so in deinem Kopf und Herzen verwahrt hast.
    Ich drück dich alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Ani,
    was für ein schönes Sträußchen und ein liebe Gedicht. Ich liebe Gänseblümchen und alte Gedichte. Du hast mit deinem Post heute direkt in mein Herz getroffen, danke!
    Alles Liebe und schönes Wochenende!
    Karen

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Ani,
    nein, leider weiß ich auch nicht von wem dieses Gedicht stammt, aber ich finde es sehr schön und das kleine Sträußchen sieht voll süß aus.
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  25. ..schöne herzerwärmende Worte. An einem so schönen Tag wie heute lächelt das Herz ohnehin, durch dieses Gedicht strahlt es. Und hübsche Blümchen!
    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
  26. wunderschön!!
    liebe Grüße vom Frl. Grün

    AntwortenLöschen
  27. Ich lese diese Worte zum ersten Mal. Wie wunderschön!!
    Viele liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  28. zauberhaft deine bellis und ebenso das gedicht, das ich noch gar nicht kannte.
    herzlichste grüße & wünsche an dich :-)
    amy

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Ani,
    allerliebst das Gedicht! Ich habe sie gerade vor mir, die Gänseblümchen mit dem weißen Krage!.....und so einige blühen auch schon in meinem Garten, besonders heute strecken sie ihre Köpfchen der Sonne entgegen!
    Leider habe ich auch keine Ahnung von wem dieses Gedicht sein könnte!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  30. Hallo liebe ANi,

    das sind Brads (Muster ohne Wert - Klammern) mit Stoff überzogen ...
    Ich hatte sie mal geschenkt bekommen.
    Schau mal hier habe ich ähnliche schöne gefunden:
    http://www.pandurohobby.no/Catalogue/30-Papir-Stempler/3040-Tilbehor/304005-Brads/2/480263-Fabric-Brads-Tilda-Sewingbird

    Keine Ahnung, ob man die in Deutschland bestellen kann?!

    Danke für deinen lieben Kommentar.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!