Dienstag, 24. November 2015

DIY Adventskalender

Heute zeige ich Euch ein schnelles DIY und Upcycling für einen Adventskalender.


Diesmal im "Black-and-White-Look". :-)
Hüstel - ganz ungewöhnlich für "Flöckchenliebe", oder?


Ihr braucht dazu:


Um die Folie der Verpackung anzupassen, legt Ihr am besten die Packung auf die Rückseite der d-c-fix Folie und übertragt mit einem Stift die Kanten der Pralinenpackung.
So könnt Ihr sehr leicht die Maße übernehmen und müsst nur noch die Folie ausschneiden und auf die Packung kleben. Die d-c-fix Folie läßt sich sehr leicht aufkleben. Man kann sie auch jederzeit zum Korrigieren wieder abziehen.


Für die Schlaufe habe ich ein weißes Geschenkband benutzt, das ich mit einem Tacker angeheftet habe.


Meinen ausgestanzten Stern (Ihr könnt den Stern auch nach einer Vorlage, zum Beispiel aus dem Internet, ausschneiden) habe ich zentral auf die Vorderseite geklebt.


Orange ist ja eigentlich nicht so meine Farbe. Trotzdem habe ich mich beim Stern für diesen Ton entschieden, weil die Packung innen im Original in der gleichen Farbe ausgestattet ist. So harmoniert alles gut miteinander, finde ich zumindest. :-)

Natürlich könnte ich in meine neue Kiste auch Weihnachtskekse füllen und sie beim nächsten Anlass verschenken. Oder auch für Kleinzeug am Arbeitsplatz benutzen!
Was würdet denn Ihr einfüllen?

Herzliche Grüße 

ANi


Und - heute ist Creadienstag!


Kommentare:

  1. Uih, zuerst dacht ich, dass Du die Schachtel 24 x gebastelt hättest. Aber das hättest Du uns bestimmt gezeigt. Tolle Schachtel für ALLES...und davon habe ich immer genug! Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, liebe Birgit,
      ich habe keine 24 Schachteln gebastelt.
      Ich benutze nur diese eine und fülle 24 nette Kleinigkeiten hinein, die ich natürlich davor nummeriere.
      24 Schachteln wären mir dann doch zu viel. :-)
      Liebe Grüße
      ANi

      Löschen
  2. Liebe Ani, das ist eine super Idee. Ich verbastel die Pralinenpackungen auch immer gern. Für einen Adventskalender müsste Frau dann ganz schön viele Pralinen vernaschen ;), aber man kann die Packungen ja auch über das Jahr sammeln.
    Ich würde es glaub ich als Geschenkverpackung nutzen :)
    Sei mir lieb gegrüßt
    Fanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, bei der Alternative Geschenkverpackung ist es total easy, liebe Fanny!
      Nein, ich habe nur diese eine Kiste, in der ich 24 kleine Minigeschenke fülle.
      Liebe Grüße
      ANi

      Löschen
  3. Liebe ANi, deine Ideen bringen mich immer wieder zum staunen.. tolle Idee. Von so Kästchen kann man nie genug haben....
    Wünsche einen schönen Abend, liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe ANi,
    Ich glaub ich würde sie als Geschenkverpackung nutzen, oder hast du im Ernst 24 Stück davon zusammen gesammelt? Wenn süßes rein soll, dann ganz klar lakritzschnecken und Weisse Mäuse. Was meinst du?

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      nein, natürlich habe ich keine 24 Pralinenpackungen gesammelt, bzw. genascht.
      Ich benutze nur diese eine und fülle 24 Kleinigkeiten hinein. :-)
      Liebe Grüße an Dich!
      ANi

      Löschen
  5. Liebe ANi,
    Ich glaub ich würde sie als Geschenkverpackung nutzen, oder hast du im Ernst 24 Stück davon zusammen gesammelt? Wenn süßes rein soll, dann ganz klar lakritzschnecken und Weisse Mäuse. Was meinst du?

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ani,
    das ist eine sehr tolle Idee. Ich würde es auch als Geschenkverpackung nehmen, denn 24 Stück davon sind schon eine Menge. Die Schokolade zu essen wäre nicht so das Prolem aber dann die angefutterten Kilos wiedr los zu werden schon.
    Ich wünsche dir noch einen kuscheligen Abend.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Diana,
      oh ja, Du sagst es! Essen könnte man sie ja schon, aber die angefutterten Kilos sind soooooo mühsam zum loswerden.
      Ansonsten wäre es für mich eine willkommene Idee. ;-)
      Nein im Ernst: Bei mir kommen 24 winzige Geschenke hinein, z.B. auch mal ein schön geschriebener Spruch, ect..
      Ich glaube, wir haben aber beide die gleiche Vorliebe. :-)
      Liebe Grüße
      ANi

      Löschen
    2. hihi.... mein Lösungsvorschlag:
      Ich esse die Schokolade und sag euch später wie sie geschmeckt.... so nehme ich vielleicht zu und ihr müsst nix loswerden. *lach*

      Löschen
  7. Das ist wieder ein super Upcycling, liebe Ani!!!
    Schwarz-Weiß plus Orange passt super und sieht wunderbar Retro aus :)
    Toll gemacht! Ganz viele liebe Grüße in den Abend sendet Dir,
    Duni

    AntwortenLöschen
  8. Coole Idee, ich liebe schwarz und weiß! Das sieht wirklich sehr edel aus :)

    AntwortenLöschen
  9. Ja, diese Farbkombinationen hat dein Blog noch nie gesehen... Aber manchmal muss man mutig sein und auch mal etwas Neues probieren (das sagt die Richtige ;-). Wenn ich Kartons beklebe, dann meistens für Geschenke die unförmig sind und sich schlecht einpacken lassen.
    Habe einen schönen Abend, liebe Ani.
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe ANi,
    Wunderschön ist Dein Adventskalender bzw. Geschenkbox.
    Werde ich doch gleich mal nachbasteln :-)
    Ich opfere mich selbstlos und nasche dann mal ...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin restlos begeistert.
    Was für eine tolle, aber doch so einfach nachzumachende Idee.
    Danke liebe ANi für diese tolle Anregung.
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  12. Super schöne Idee liebe ANi! Wie so eine Art kleine Schatzkiste, in die man jeden Tag einmal reingreifen darf :-). Eine schöne Idee zum nachmachen! ... Bei mir würde KEKSE reinkommen. Ich bin momentan ein absoluter Keksfan. Oder als Geschenkverpackung würde ich sie auch toll finden.
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ani,
    eine tolle Idee, nur müsste ich früher mit dem Sammeln beginnen. Als Geschenkverpackung super,da sie wieder verwertbar ist und dekorativ dazu.
    Danke für den Tipp.
    Schönen Abend und alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Wie gut, dass wir Süßes mögen, da gibt es so coole Verpackungen... richtig edel im schwarz weiß Look liebe ANi!
    Herzliche Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin gleich mal in den Keller in meine Sxhachtelabteilung...... Ja. Auch ich habe so eine schöne Pralinenschachtel..... Danke für die gute Idee., ANi?....Ich werde heut gleich nach dcfix Folie Ausschau halten!!
    Im Bastelfieber
    grüßt
    Mareike..... Am liebsten würd ich heut blau machen und anstatt ins Büro in mein Kreativzimmer gehen.....

    AntwortenLöschen
  16. Eine super Idee! Wie gut das ich den Inhalt der Verpackung so gerne mag, da kann ich jetzt mit ruhigem Gewissen zuschlagen ;-).
    Ich würde mein ganzes Masking Tape hinein packen.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe ANi,
    was für eine schöne Upcycling-Idee. Die Box sieht recht geräumig aus, das kann frau Vieles drin verstauen. Die Farbkombination finde ich auch sehr schön.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  18. Liebe ANi,
    wieder so eine geniale Schachtel aufgepimpt von dir!
    Ich könnte sie mir auch gut für Schmuck o.ä. vorstellen im Bad oder auf einer Kommode.
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  19. Sehr sehr schön, liebe ANi!
    Ich würde meine Lockenwickler drin verstecken! :-)
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Ani!
    Das ist ein mega chicer Adventskalender und eine geniale Idee von dir.
    Würde mir auch sehr gut gefallen!
    Wünsche dir eine stimmungsvolle Zeit ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  21. Mal wieder eine tolle kreative Idee. Und die original Schachtel schreit ja danach weiterverwendet zu werden. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Ani,
    eine süße Idee! Die Schachtel ist so vielseitig verwendbar. Das ist sehr schön!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  23. Liebe ANi,
    sehr hübsch, recycelt und wenig Plastik dran - ideal! Ich mag schwarz-weiß...
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  24. Das finde ich toll, vor allem, weil es ein "Aus alt mach neu" Projekt ist...
    Annette

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!