Dienstag, 20. Januar 2015

DIY Schmuckbox

Meine Tochter hat für ihren Modeschmuck eine Aufbewahrung gesucht.
Eine Schmuckbox neu kaufen?
Nein!
Selbermachen ist ihr Motto!


Und zwar aus einer alten Metallschachtel, die sie im Keller gefunden hat.
Schnell hat sie nach Stoffresten gesucht, und schon ging es los:


Ihr braucht dazu:
- eine geeignete Schachtel aus Pappe oder Metall
- eine Schere
- ein Massband oder ein Lineal
- Stoffreste (wenn möglich ein Jerseymaterial)
- einen Rest Filz oder Moosgummi

Zuerst müsst Ihr Eure Schachtel ausmessen (2) und den Stoff in der Breite der Box ausschneiden (3).
Nun könnt Ihr auch schon mit dem rollen der einzelnen "Würste" beginnen (4). 
Es hängt davon ab, ob Ihr nur Ringe aufbewahren wollt oder auch Ketten, Ohrringe und Broschen.
Für diesen Schmuck schneidet Euch einfach aus Filz oder Moosgummi eine passende Platte zu und legt sie eng an die Rollen.
Und fertig ist die Schmuckbox!!
Natürlich könnt Ihr sie nun auch noch außen mit Bändern, Borten, mit Acryllack oder aufgeklebten Bildern verschönern. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Die Upcycling-Schmuckbox schicke ich heute gleich zu Nina und zum Creadienstag.

Liebe Grüße an Euch!

Eure ANi

Kommentare:

  1. Wow, was für eine tolle Idee von deiner Tochter! Hut ab!

    LG Schnittchen

    AntwortenLöschen
  2. Na wenn die Tochter da nicht ganz klar nach der Mutter kommt!!! ;-))
    Auf alle Fälle eine schöne Idee.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Wie heißt es doch so schön?
    Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm?
    Die Schmuckbox ist super geworden!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee, meine Ringe sind in einem kleinen Säckchen versammelt, ungünstiger Weise, gute Idee zum nach Arbeiten :-) lg Vicky

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ani,
    ich seh schon, der gute Geschmack liegt bei Euch in der
    Familie. Deine Tochter ist ja auch schon so kreativ. Das
    hat sie super gemacht, schaut sehr schön aus. Und die
    Ringe sind auch so schön.
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine tolle Idee, sieht super aus.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Eine schöne Idee und so kann man auch jede Wunschschachtel nehmen.
    Deine Tochter hat übrigens wunderschönen Schmuck...
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Eine ganz tolle Idee und schaut sehr schön aus. Im übrigen bin ich gerade auch neidisch auf den tollen Schmuck deiner Tochter :)
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  9. Da sieht man mal wieder: Selbermachen lohnt sich! Irgendwann muss ich mir da auch mal was einfallen lassen, mein Schmuckkästchen platzt nämlich aus allen Nähten ;-)
    Liebe Grüße!
    Franzi

    AntwortenLöschen
  10. ... ein wahrer Mädchentraum, vielen Dank für´s Teilen der Idee!!!!!!!!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Wow, cooles Schatzkästchen !
    Aber ich würd ein Größeres brauchen ;0) Ich sollte mal aussortieren ;0)
    Liebe Grüße zu dir únd dein Töchterlein !
    Ulli

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ani,
    das kleine Schmuckkästchen ist wunderschön geworden - tolle Idee!!! Wir sollten allerdings auch ein gaaaanz Großes davon haben :D

    Liebe Grüße
    Petra & Jinx

    AntwortenLöschen
  13. Liebe ANi!
    Super Idee! Ich liebe ja einfache, aber schöne Lösungen!
    Schöne Woche!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ani,
    klasse hat deine Tochter diese Schmuckbox gemacht!
    Mir gefällt soie übrigens außen unverziert besonders gut, sie hat ziemlich viel Stil so pur!
    Herzliche rostrosige Lachfaltengrüße und Flöckchenkrauler
    von der Traude

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Ani,
    deine Tochter hat dein Basteltalent von dir geerbt. Schön ist sie geworden, die Schmuckschatulle.
    Übrigens, deine Fragen zu der Farbe mit der ich die Fliesen gestrichen habe, habe ich auf einem extra Post beantwortet, da noch weiter Leser Fragen zur Farbe hatten. Leider habe ich gemerkt, dass dieser Post gar nicht angezeigt wird. Weiß nicht warum.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe ANi,
    Herzliche Grüsse und ein grosses Kompliment an Deine Tochter !!!
    Die Schmuckschatulle ist echt super geworden, eine tolle Idee...
    Bis bald,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Wie süß ist das denn??!!!
    Frl. Grün freut sich mal wieder, Deinen Blog gefunden zu haben

    AntwortenLöschen
  18. Die selbstgemachten Dinge sind doch die schönsten. Die Schmuckschachtel ist toll, die Idee mit den Würsten ist gut, da wäre ich so auf anhieb nicht drauf gekommen. Ich nutze Schaumwürste mit einem Schlitz für meine Ringe, meine Mutter hat die irgendwo ausgegraben!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Ani, ich hab die Schmuckschatulle schon auf Fb bewundert. Es ist eine geniale Idee und toll umzusetzen. So hält man wenigstens die Lieblingsschmuckstücke beieinand. Liebe früh am Morgen Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Ani, ich hab die Schmuckschatulle schon auf Fb bewundert. Es ist eine geniale Idee und toll umzusetzen. So hält man wenigstens die Lieblingsschmuckstücke beieinand. Liebe früh am Morgen Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  21. Eine schöne Idee! Das werde ich mal meiner Schmuck begeisterten Tochter zeigen :) Danke dir fürs Teilen :))
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag!
    ganz herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  22. Liebe ANi,

    das ist eine wundervolle Idee, die ich ganz sicher mal aufgreifen werde.
    Meine Kleinste ist so ein richtiges Mädchen, die kann sowas immer gebrauchen :-)))

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  23. Liebe ANi,

    eine wunderbare Aufbewahrungskiste für den edlen Schmuck ist da entstanden. Das klingt wirklich nicht schwer und ist wahrscheinlich auch für mich als Bastellegastheniker machbar :-). Mädchen sind halt kreativ, gell ♥

    Herzliche Mittwochsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  24. Liebe ANi,
    was für eine tolle Idee! Wunderschön ist die Schmuckbox geworden.
    Übrigens hast Du mich und meine Mitbloggerin Kerstin M. auf eine Idee gebracht mit unserer Rubrik: "Mach´ was draus" Eigentlich stellen wir uns gegenseitig jeden Monat eine Motto vor, was der Andere umsetzen muss. Aber warum nicht für alle Blogger!? Tolle Inspiration von Dir, wir werden dich auf dem Laufenden halten :o)
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  25. Great article, Thanks for your great information, the content is quiet interesting. I will be waiting for your next post.

    AntwortenLöschen
  26. Wow, selbst ist die Frau! Wie toll, das man nicht alles neu kaufen muß! Und das beste am Selbermachen ist die Freude die man hat, wenn man so was Schönes geschaffen hat!
    Ich wünsche deiner Tocher frohes Schmuck aufbewahren in dieser tollen Box!
    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  27. Hi Ani,
    da kann ich nur sagen, wie die Mutter so die Tochter:--))
    eine tolle Idee, sieht superschön aus und selbstgemacht ist doch am Besten;-)
    Habt ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße
    Claudi

    AntwortenLöschen
  28. Wie schön

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  29. was für ein schönes schächtelchen!!! die kreativität liegt wohl in der familie!!! ein schönes we wünscht angie aus dem zugeschneiten norden *zum glück soll der schnee morgen wieder weg sein*

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Ani,
    super Idee! Da muss man erstmal drauf kommen!
    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende!
    Alex.

    AntwortenLöschen
  31. Ich bin beeindruckt von soviel Kreativität und Einfallsreichtum !!!
    LG Mo

    AntwortenLöschen
  32. Praktisch und schön ist für mich eine unschlagbare Kombination. Danke für die tolle Idee liebe ANi
    und herzliche Grüße!
    Grit

    AntwortenLöschen
  33. seeeeehr kreative und hübsche idee!!!
    wintersonnige grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Ani,
    das ist eine wirklich schöne Idee und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Schmuckbox ist super geworden.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!