Dienstag, 20. Mai 2014

DIY - Upcycling in 3 Variationen

Obwohl ich versuche, Müll zu reduzieren, indem ich frisch koche und keine Fertigprodukte kaufe, sammelt sich auch bei uns recht viel Plastikmüll an - leider.
 Als mir gestern dieser wunderschöne Deckel in die Hände fiel, konnte ich nicht widerstehen, ein Upcycling daraus zu machen.  ;-) Der Deckel stammt übrigens von der Muttertags-Joghurt-Erdbeertorte, die ich für meine Lieben gezaubert habe.

Und diesmal gibt es von meinem Upcycling, das ich zu Nina schicke, sogar drei Varianten. 
Nach dem Motto: 1 Deckel - 3 Möglichkeiten! ;-)

Zuerst ein hübscher Anhänger für mein Fenster:


Seht Ihr in der Nahaufnahme das feine Muster?



Dann ein Armreif, der sich wirklich gut tragen lässt, da die durchsichtige Folie weich und biegsam ist.


Und zuletzt ein schmückender Untersatz für meine Glasvase!


Jetzt wollt Ihr sicherlich den Deckel sehen - hier ist er! Der Becher sieht auf den ersten Blick unscheinbar aus, aber bei genauerem Hinsehen erkennt Ihr sicherlich das orientalische Muster.

Ich habe den Deckel des Joghurts zuerst gewaschen und nach dem Trocknen mit einer groben Schere  außen und innen ausgeschnitten.  Dann habe ich einen Rest durchsichtiger, ca. 1mm dicker Plastikfolie - die normal als Schutz vor Flecken über die Tischdecke gelegt wird - unter den  "Joghurtbecherdeckel" mit Kraftkleber geklebt.
Nach dem Trocknen habe ich die Zickzack-Form mit einem Abstand von ca. 2mm noch einmal größer ausgeschnitten. Beim inneren Ausschneiden des Deckels habe ich darauf geachtet, dass ich meine Hand knapp durchschieben kann.
 Für den Fensteranhänger habe ich einen Rest altes Geschenkband benutzt.
Fertig!

Dies ist wieder ein schnell gemachtes Upcycling, mit unglaublich vielen Variationsmöglichkeiten. Habt Ihr auch eine Idee, was man noch alles damit machen kann?

Wenn Ihr noch mehr Anregungen zum Thema Upcycling sucht, dann findet Ihr hier viele Möglichkeiten zum Downloaden.

Ich wünsche Euch einen guten Tag!

Liebe Grüße

Eure 

ANi


Kommentare:

  1. Liebe ANI,
    Du hast ja immer voll das Kopfkino! Du
    kommst auf so wundervolle Ideen - da kann
    man doch fast gar nicht draufkommen. Das
    ist der Hammer! Sehr schön.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Wow, da hattest du aber einen guten Blick. Ich glaube mir wäre sowas nie eingefallen und dabei bin ich auch sehr für Upcycling.
    Schönen sonnigen Tag heute
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Find ich gut! Vor Allem als "am Fenster Baumler". Ich hab heute auch mit Joghurtbechern upgecycelt. Aber gaaanz anders. In den Bechern steckt echt Potential wa?
    Liebe Grüße
    Svenja

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Idee,
    viel zu oft wirft man Dinge weg, ohne sie ganau anzuschauen.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee und schönes Muster ♥♥♥

    Hab eine gute Woche!!!

    Deine Tina
    ♡♡♡

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ani,
    das sind wirklich drei ganz tolle Ideen für diesen hübschen Deckel. Bei mir stapeln sich im Bastelzimmer auch immer allen möglichen Verpackungen zum Upcyclen. Nach diesem Joghurtbecher muss ich unbedingt mal Ausschau halten. Wünsche Dir noch einen schönen, kreativen Dienstag.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stephie,
      solltest Du ihn tatsächlich suchen - ich habe den Joghurt beim Discounter mit den vier Buchstaben gekauft. Er beginnt mit L und endet auch mit L!! ;-)
      Liebe Grüße
      ANi

      Löschen
  7. Liebe ANi,
    es ist unglaublich, das Du in so einem scheinbar unscheinbarem Joghurt-Deckel Potential entdeckst!!!
    Ich weiß gar nicht, was ich schöner finde, den Armreif, den Untersatz oder den Anhänger!!!
    Toll!
    Ich wünsche Dir einen sonnigen und fröhlichen Dienstag!!!
    Ganz liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe ANi,
    wow, auf die Idee wäre ich niiiie gekommen das sieht klasse aus!! Beim nächsten Einkauf muss ich mal die Augen offen halten vielleicht gibt es bei uns auch so schöne Joghurtdeckel, dann wird ab sofort nur noch Joghurt nach Deckel gekauft und nicht nach Geschmack :-)

    Den Flohmarkt den ich meinte ist in Riedlingen (ca. 50 km) vom Bodensee entfernt und findet jedes Jahr am 3. Samstag im Mai statt. Ich meine der ist größer als der in Friedrichshafen oder Konstanz.

    Das ist eine Synchro Box und kein Spitzer aber jetzt hast du mich auf die Idee gebracht auf dem nächsten Flohmarkt mal nach einem alten Spitzer zu suchen, das fände ich auch klasse :-)

    Liebe Grüße,
    Lolá

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lola,
      ja, von dem Flohmarkt in Riedlingen habe ich schon gehört. Vielleicht habe ich ja nächstes Jahr im Mai Zeit dafür???!?
      Vielen Dank für den Tipp.
      Herzliche Grüße
      ANi

      Löschen
  9. Liebe Ani,
    ich finde du solltest noch mehr Joguhrt von der Sorte geniessen und dann ein schönes Mobile daraus zaubern ;o)! Deine Deckel - Ideen finde ich alle miteinander superklasse ;o)! Musste gerade nochmal hochscrollen ,um mir die tollen Bilder anzuschauen ;o), einfach nur herrlich ;o)! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      gute Idee, zudem würde bei dem Joghurt auch noch meine Familie davon profitieren - in Form von einer Joghurttorte!! ;-)
      Liebe Grüße
      ANi

      Löschen
  10. Hey Ani! Eine tolle Idee! Als Fensteranhänger gefällt es mir am besten. LG, Ela

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Ani!
    Was für eine Idee, man muss sich die Dinge einfach nur genug und lange ansehen und schon ist was Tolles draus geworden. Sehr schön, und als Fensteranhänger find´ ich´s auch am Schönsten!
    LG Ulli

    AntwortenLöschen
  12. Ist ja echt irre, was man mit einem Joghurtdeckel alles anstellen kann!
    Super Ideen Ani!
    Ganz klasse, v.a. der Fensteranhaenger gefaellt mir sehr!
    GLG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  13. Wow! Du bist genial!!! Das sieht wunderschön aus! Und wenn du nicht verraten hättest, wie du das gemacht hast, wäre niemand auf diese Idee gekommen. Was man nicht alles zaubern kann! Unglaublich! Ganz liebe Grüße... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  14. Du bringst mich immer auf neue Ideen, Ani!!
    Danke sagt Renate

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ani,
    Dein Ideenreichtum ist echt unerschöpflich, was für ein cooles, schönes und vielseitiges Teil ist Dir da gelungen! Toll.
    Sei herzlich gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  16. Eine richtig tolle Idee, diesem schönen Deckel ein zweites Leben zu schenken. Gefällt mir sehr!

    LG, Annie

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Ani,
    süsse Idee....vielen Dank fürs verlinken,wenn ich wieder zu hause bin revanchiere ich mich gern,da ich
    auch Flöckchenliebe gerne ansehe.Bis bald & Lg Rose

    AntwortenLöschen
  18. Liebe ANI,
    in deinen Kopf würde ich gerne einziehen, da ist es bestimmt lustig! Was du immer für tolle und ungewöhnliche Ideen hast....wahnsinnig toll! Jetzt werde ich mir Joghurtbecher wieder mit ganz anderen Augen anschauen, danke dir dafür! Deine Posts öffnen mir immer wieder die Augen für die wunderbaren Kleinigkeiten, die uns umgeben....
    Liebe Grüße von
    Inga

    AntwortenLöschen
  19. Hallo ANi,
    dass nenne ich doch mal eine gute Wiederverwertung! Als Untersetzer schaut es richti gut aus, da hattest Du ein Super Idee! Ich bin schon auf die nächste gespannt, und muss mal meine Joghurtbecher durchschauen.
    Lg
    Manu

    AntwortenLöschen
  20. Eine witzige Idee ... das Muster ist wirklich wunderschön ...

    Jutta

    AntwortenLöschen
  21. Ich glaube Dein Auge sucht nach möglichen Upcyclings, da kommt man auf solche Ideen- Du hast das Muster so schön herausgearbeitet. Also Augen auf beim Joghurtkauf - die Deckel sind schon einmal viel zu Schade zum wegwerfen. Als ich die Aufschrift auf dem Deckel gelesen habe - .. türkischer Art, musste ich sofort an die schönen Kachelmuster der "Blauen Moschee" denken.
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  22. Hallo ANi,
    ein richtiger Hingucker, so frisch und filigran das Muster. Ich finde das ja immer wieder super toll, das man aus "Nichts" bzw. einem Wegwerfprodukt so tolle Sachen zaubern kann. Bestes Beispiel: die Eierkartonrosen, die im Frühling die Runde machten....
    Herzliche Grüße Maja

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Ani !
    Ich wäre niiiiiiie im Leben auf die Idee gekommen, aus einem Joghurtbecherdeckel etwas zu basteln !
    Toll, dass Du für so etwas ein Auge hast !
    Ganz liebe Grüsse,
    Anja

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Ani,
    so einfach und so schön. Das schreit förmlich nach Nachahmen. Ich werde jetzt alle Yoghurtbecher genau betrachten, bevor sie im Müll landen.
    Viele liebe Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Ani, war heute im Supermarkt und habe gleich mal Ausschau nach tollen Joghurtbecherdeckeln gehalten!!! Bin nicht fündig geworden, habe aber einen pinken Plastikblumentopf nach Hause geschleppt, den ich jetzt a la Flöckchenliebe umgestalte :-)
    Frl. Gün grüßt Dich herzlich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Frl. Grün,
      dann wünsche ich Dir viel Spaß damit. Upcycling kann so Freude machen!! :-)
      Liebe Grüße
      ANi

      Löschen
  26. Liebe Ani
    wie immer einfach eine tolle Idee
    liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Ani,
    tolle Idee. Man kann aus einfachen Dingen so schöne Sachen kreieren:)
    Schöne Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  28. Liebe ANi,

    auf so eine super Idee würde ich NIE kommen ... klasse!!

    LG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Ani,
    das ist ja wieder eine geniale Idee! Darauf muß man erst einmal kommen und das Muster als solches zu erkennen und dann auch noch richtig zu verarbeiten:-) Das sieht super aus!
    Lg. Claudi

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Ani, deine Idee gefällt mir wirklich sehr und mein Favorit ist der Untersetzer. Besonders bei einer Glasvase ein hübscher Hingucker. Schaue auch gleich mal bei Nina vorbei, da ich die "Aktion" noch nicht kenne. Wünsche dir eine sommerliche Restwoche und schicke dir ganz liebe Grüße.
    PS.: Freue mich so, dass ich deinen Blog gefunden habe und bin weiterhin sehr gespannt auf deine kreativen Einfälle. Christine

    AntwortenLöschen
  31. Liebe ANi,

    ja eigentlich sind wirklich viele Verpackungen einfach viel zu schön um sie so einfach wieder in den Müll zu werfen. Ich denke auch manchmal darüber nach ob man dies oder das noch weiter verwenden kann. Leider bin ich ja nicht so die Bastelqueen, ich kann am Allerbesten mit Stoff und Wolle umgehen, hihihi. Ich finde Deine Ideen echt schön, gerade unter Deiner Vase finde ich es so gelungen.

    Herzliche Mittwochsgrüße
    Kerstin

    Mein liebes Mama-Helgele lässt vielen herzlichen Dank ausrichten, dass so viele liebe Worte und Anteilnahme zum Märchen gekommen sind. Wer dachte schon daran nach all diesen Jahrzehnten die dazwischen liegen, dass das interessieren könnte. Es war auch für mich noch einmal sehr emotional durch Euch liebe Bloggerinnen soviel einfühlsame Worte zu erfahren.
    Danke, vielmals die Helga

    AntwortenLöschen
  32. Liebe ANi, danke für deine lieben Zeilen! Du darfst gerne ein Bild für die Verlosung mitnehmen, egal welches. Aber da morgen schon Ende ist, ist es whrscheinlich etwas kurzfristig.
    Ah und Upcycling ist immer toll! Ich finde auch man sollte möglichst sparsam mit unseren Ressourcen umgehen, darum ist Wiederverwertung sinnvoll.
    Deine Ideen finde ich alle sehr gelungen. Bei Fensteranhänger ist mir noch eingefallen, dass man mehrere solcher "Deckelringe" aneinanderbinden könnte mit einem schönen Band und als Girlande vors Fenster hängen könnte. Du merkst, ich hab's ein bisschen mit den Girlanden...
    Ganz liebe Grüsse Christa

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Ania,
    vielen Dank für deine netten Zeilen. Die "Eiweißkringel" habe ich vom Online shop www.meincupcake.de.

    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Christine! Da werde ich mal nachschauen.
      Herzlichst ANi

      Löschen
  34. Liebe Ani,
    als Fensterring gefällt mir Deine Idee am besten.
    Sieht schön aus. Auf die Idee wäre ich von selbst nie gekommen.
    Hast Du Deinen Beschlag gefunden?
    Und Anjas Seite ist wirklich genial, oder?
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!